Fußball-Oberligist SV Göppingen hat auf dem Transfermarkt noch einmal zugeschlagen: Von der U 23 der Stuttgarter Kickers wechselt Shaboui Oubeyapwa zu den Rot-Schwarzen. Der Offensivspieler überzeugte beim Probetraining und unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag. „Mit Shaibou Oubeyapwa konnten wir einen sehr flexibel einsetzbaren Offensiv-Allrounder verpflichten, den ich über Jahre schon kenne und sehr schätze“, sagt Göppingens Chefcoach Gianni Coveli über seinen neuen Schützling.

Tomislav Ivezic hingegen wird den Sportverein verlassen. Er schließt sich dem Landesligisten SV Ebersbach an.

In ihrem zweiten Vorbereitungsspiel auf die kommende Saison gewannen die Göppinger im heimischen Stadion an der Hohenstaufenstraße das Derby gegen Verbandsligist Normannia Gmünd mit einer soliden Leistung mit 3:0. Die Tore erzielten Patrick Schwarz, Nils Staiger und Alper Arslan. Im dritten Test siegte die Coveli-Elf beim Verbandsligisten VfL Sindelfingen mit 3:1. Die Göppinger Treffer markierten Kevin Dicklhuber, Nils Staiger und Michael Renner.

Am Sonntag spielen die Göppinger beim Vorbereitungsturnier des SSV Rübgarten um den achten Morgenstern-Cup. Um 11 Uhr geht es gegen Landesligist SV 03 Tübingen, um 15 Uhr gegen Oberliga-Konkurrent SSV Reutlingen. Das Spiel um Platz drei findet um 16.30 Uhr, das Finale um 17.30 Uhr statt. Die Spielzeit beträgt jeweils zwei Mal 25 Minuten.

Beim Staffeltag in Baden-Baden wurde den Vereinsvertretern das neue Logo der Oberliga vorgestellt. Es sieht aus wie ein im Fußball üblicher Meister-Wimpel, der in seiner schwarz-roten Farbgestaltung eine „positiv-dynamische Wirkung“ entfalten soll, heißt es in einer Pressemitteilung des Württembergischen Fußballverbandes (WFV). Die geometrische Dreiecks-Form des Wimpels wird von einem Ball seitlich durchdrungen – ein „Gestaltungselement, das insbesondere variable Animationsmöglichkeiten im digitalen Bereich eröffnet“, hofft man beim WFV.

Ebenso wird es künftig eine offizielle Oberliga-Facebook-Seite geben. Eine interessante Änderung gibt es im Regelbereich: Wenn ein Torschütze zu überschwänglich vor den gegnerischen Fans jubelt, wird er künftig mit einer gelben Karte bestraft.

Der SV Göppingen startet am Samstag, 12. August, um 14 Uhr mit einem Heimspiel gegen den SV Spielberg in die neue Saison. Highlight wird wieder das Derby gegen den SSV Reutlingen sein, das am 21. Oktober stattfindet. Angelika Doster