Fußball Niederlage bei Platzeinweihung

Bad Boll / Andreas Böhringer 14.07.2018

Zur Einweihung des neuen Kunstrasen-Spielfeldes im Bad Boller Erlengarten gingen die Landesliga-Fußballer des heimischen TSV als Außenseiter in die Begegnung gegen Oberligist SV Göppingen. Doch die Gastgeber mit ihrem neuen Cheftrainer Manuel Doll erwischten einen perfekten Start und gingen bereits nach fünf Minuten durch Hansjörg Aust in Führung, der nach einem schnell ausgeführten Freistoß vor SV-Keeper Kevin Rombach an den Ball kam und per Kopf traf.

Die mehr als 200 Zuschauer sahen fortan eine zähe Partie, in der die Gäste nahezu permanent in Ballbesitz waren und gegen den tiefstehenden Boller Abwehrverbund zunächst keine Mittel fanden. Bei der größten Chance waren Renner und Özcan frei vor TSV-Torwart Lache, doch Renners Querpass geriet zu ungenau. Mit dem Halbzeitpfiff glückte Domenic Brück per Kopf das 1:1, nachdem es dem Sportverein gelang, bis zur Grundlinie zu kommen, von wo Neuzugang Simon Frank präzise nach innen flankte.

Nach der Pause suchte der Oberligist weiter nach Lücken, die sich mit fortwährender Spieldauer ergaben. Die Mannschaft von Trainer Gianni Coveli kam jetzt vermehrt zu Torabschlüssen. Es dauerte jedoch bis zur 77. ­Minute, bis Kevin Dicklhuber nach einem Boller Ballverlust das 1:2 erzielte. Eine gelungene Kombination, von Patrick Schwarz mit einem Diagonalball initiiert, ­verwertete Michael Renner (83.), der auch den 1:4-Endstand markierte, als er nach einem Lattentreffer von Marc Mägerle abstaubte (86.). Andreas Böhringer

Info Der SV Göppingen bestreitet am heutigen Samstag einen weiteren Test. Um 12.30 Uhr empfangen die Rot-Schwarzen den Verbandsligisten TSV Essingen.

Oberliga-Spielplan: Staufer-Derby zum Auftakt

Termine Gleich im ersten Saisonspiel steht für Oberligist SV Göppingen ein Knaller auf dem Programm: Am Samstag, 11. August, tritt der Sportverein um 14 Uhr im Stauferderby bei Normannia Gmünd an. Die weiteren Paarungen der Göppinger:
Sa., 18.8., 14 Uhr:
Neckarsulm (H)
Sa., 25.8., 14 Uhr:
Stuttgarter Kickers (A)
Sa., 1.9., 14 Uhr:
CfR Pforzheim (H)
Mittwoch, 5.9., 18 Uhr:
TSV Ilshofen (A)
Samstag, 8.9., 14 Uhr: SV Linx (H)
Sa., 15.9., 15.30 Uhr: TSG Backnang (A)
Sa., 22.9., 14 Uhr:
SGV Freiberg (H)
Sa., 29.9., 14 Uhr:
FV Ravensburg (A)
Sa., 6.10., 14 Uhr:
FC 08 Villingen (H)
Sa., 13.10., 15.30 Uhr:
SV Spielberg (A)
Sa., 20.10., 14 Uhr:
SSV Reutlingen (H)
Sa., 27.10., 15.30 Uhr:
FSV Bissingen (A)
Sa., 3.11., 14 Uhr:
FC Nöttingen (H)
Sa., 10.11., 14.30 Uhr:
SV Oberachern (A)
So., 18.11., 14 Uhr:
Germ. Friedrichstal (A)
Sa., 24.11., 14 Uhr:
Bahlinger SC (H)
Sa., 1.12., 14 Uhr:
Normannia Gmünd (H)
Sa., 16.2.19, 15 Uhr:
Neckarsulm (A)
Sa., 23.2.19, 14 Uhr:
Stuttgarter Kickers (H)
Sa., 2.3.19, 14 Uhr:
CfR Pforzheim (A)
Sa., 9.3.19, 14 Uhr:
TSV Ilshofen (H)
Sa., 16.3.19, 15 Uhr:
SV Linx (A)
Sa., 23.3.19, 14 Uhr:
TSG Backnang (H)
Sa., 30.3.19, 14 Uhr:
SGV Freiberg (A)
Sa., 6.4.19, 14 Uhr:
FV Ravensburg (H)
Sa., 13.4.19, 15 Uhr:
FC 08 Villingen (A)
Sa., 20.4.19, 14 Uhr:
SV Spielberg (H)
Sa., 27.4.19, 15.30 Uhr:
SSV Reutlingen (A)
Mittwoch, 1.5.19, 14 Uhr:
FSV Bissingen (H)
Sa., 4.5.19, 14 Uhr:
FC Nöttingen (A)
Sa., 11.5.19, 14 Uhr:
Germ. Friedrichstal (H)
Do., 30.5.19, 15 Uhr:
Bahlinger SC (A)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel