Fußball Nächster Landesligist zu Gast

Der FCE (in blau) will sich wieder wehren.
Der FCE (in blau) will sich wieder wehren. © Foto: Peter Poller
Eislingen / Markus Munz 10.08.2018

Nach dem Erstrunden-Coup gegen den SV Bonlanden will der FC Eislingen im WFV-Pokal den nächsten Landesliga-Aufsteiger aus dem Wettbewerb kegeln.

Am Samstag um 17 Uhr kommt die TSV Oberensingen ins Eichenbachstadion. Den Gegner schätzt der neue FC-Coach Thomas Scheuring noch einen Tick stärker ein als Bonlanden, das mit 3:2 rausgeworfen wurde. Den erfolgreichen Auftritt seiner Mannschaft verfolgte der Spielertrainer auf der Heimfahrt aus dem Urlaub im Liveticker. „Alle Teams stecken noch in der Vorbereitung und bei Bonlanden hat sicherlich der eine oder andere Spieler gefehlt, aber dass die Mannschaft bei der Hitze zwei Mal zurückkommt und noch belohnt wird, darüber freut man sich als Trainer natürlich“, erklärt der 36-Jährige, „das entspricht genau meiner Philosophie, dass man nie aufgibt. So war ich als Spieler und so bin auch als Trainer. Es ist schön, dass das schon umgesetzt wurde.“

Am Samstag ist Scheuring wieder mit von der Partie, dafür fehlen ein paar andere Urlauber. Der Ex-Profi tritt trotz des jüngsten Erfolgs auf die Euphoriebremse: „Wir sind und bleiben aktuell ein Kreisligist und stehen erst am Anfang. Jede Woche einen Landesligisten zu schlagen, wird sehr schwer. Aber wir haben jetzt dieses Bonusspiel und werden alles versuchen, um einen zweiten Coup zu landen.“ Markus Munz

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel