Fußball Heiningen nach dem Spiel zur Feier

Heiningen / mu 01.12.2018

Im letzten Verbandsliga-Spiel des Jahres gastiert der FC Heiningen heute um 14.30 Uhr bei der TSG Tübingen. Den derzeitigen Tabellenachten hatten die Heininger zum Saisonauftakt zu Hause durch Tore von Mike Tausch und Kevin Gromer knapp mit 2:1 bezwungen. Zum Rückrundenauftakt trennt beide Teams nur ein Punkt. „Tübingen ist ein direkter Konkurrent auf Augenhöhe, es wäre gut, wenn wir dort einen Punkt holen könnten“, lautet der Wunsch von Sportchef Edmund Funk. Beim Punktgewinn in letzter Minute gegen den SSV Ehingen-Süd bewies das Team von Trainer Denis Egger nach 0:2-Rückstand zuletzt die richtige Moral. Der FC Heiningen wird mit dem Bus anreisen und anschließend zur Weihnachtsfeier ins Vereinsheim zurückkehren. Zur Halbserie hätten die Heininger als Zehnter den Klassenerhalt erreicht. Im engen Verbandsliga-Feld ist aber sowohl der Abstand nach unten als auch nach oben gering und die Mannschaften auf den Abstiegsrängen sind längst nicht abgeschlagen. mu

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel