Bei der 14. Auflage des Nachthallenturniers des FTSV Kuchen in der Ankenhalle gibt es eine Premiere. Erstmals ist mit dem 1. Göppinger SV eine Mannschaft aus der Oberliga am Start. Dank des ehemaligen Kucheners und jetzigen Göppingers Lukas Rösch lotste der FTSV den Oberligsten in die Ankenhalle. Auch Röschs ehemaliger Verein SC Brühl, derzeit im Abstiegskampf in der Landesliga Mittelrhein, kommt zum achten Mal nach Kuchen. Die Kölner Vorstädter schieden im Vorjahr erstmals im Viertelfinale aus, zuvor waren sie immer unter den besten Drei.

Auch der SC Geislingen zählt zum Favoritenkreis

Neben Brühl und SV Göppingen zählt auch Landesligist SC Geislingen, der Sieger von 2018, zu den Favoriten auf den Gewinn des BMW Fetzer Cups. Hinter diesem Trio rechnen sich eine Reihe von Mannschaften Chancen auf eine Überraschung aus. Allen voran Gastgeber und Pokalverteidiger FTSV Kuchen.

Der Turniersieger steht erst kurz vor Mitternacht fest

Die 30 Gruppenspiele sind gegen 21.30 Uhr beendet. Ab 21.45 Uhr geht es mit dem Viertelfinale weiter. Um 22.34 Uhr wird das erste Halbfinale angepfiffen. Der Sieger des BMW Fetzer-Cups steht gegen 23.30 Uhr fest. Nach Turnierende können alle Spieler und Zuschauer bei der Players Night abfeiern.

Den vollständigen Artikel lesen Sie morgen, 4. Januar, in der GEISLINGER ZEITUNG

So wird gespielt in der Ankenhalle


Vorrunde
ab 16 Uhr

Gruppe A: FC Rechberghausen, FTSV Kuchen U 19, TSV Bernstadt, SC Geislingen,
SC Brühl.
Gruppe B: ASV Eislingen, TKSV Geislingen, SC Geislingen I, FC Eislingen U 19, SV Remshalden.
Gr. C: FTSV Kuchen, TSV Wäschenbeuren, SV Göppingen, SF Jebenhausen, TSV Grafenberg.

Viertelfinale
ab 21.45 Uhr

Halbfinale
ab 22.34 Uhr

Endspiel
um 23.16 Uhr