Fußball Funk ersetzt Volber bei FCE

Eislingen / HARALD BETZ 08.12.2016

In der Fußball-Landesliga kommt es zu einer Torhüter-Rochade. Weil Norman  Volber das Schlusslicht FC Eislingen in der Winterpause beruflich bedingt Richtung Norden verlässt und künftig für die TSV Hannover-Burgdorf auflaufen wird, kommt der 23-jährige Marius Funk, bislang in Diensten des Konkurrenten FC Heiningen, zu den Eislingern.

Neben Funk verlassen weitere drei Akteure den FC Heiningen, der nach seinem Verbandsliga-Abstieg im Sommer mit 17 Neuzugängen für Aufsehen gesorgt hatte. Während Sport-Vorstand Edmund Funk gezielte Verstärkungen für die zweite Saisonhälfte ankündigt, plant der Voralb-Klub seine Zukunft ohne Emre Kalender, Murat Cubuk und Pascal Volk. Während sich Kalender, wie Cubuk Abwehrspieler,  verstärkt um sein Studium kümmern will, kehrt Volk zu seinem Heimatverein SC Geislingen zurück und will diesem im Abstiegskampf helfen. haz