Erfolgreicher Ausflug

RB 08.02.2013

Einen erfolgreichen Ausflug mit Rang acht auf der Crossstrecke unternahm Markus Weiß-Latzko vom Sparda-Team Rechberghausen beim international besetzten Cross Neukirchen im nordrhein-westfälischen Grevenbroich.

Das mit Top-Läufern vom Team Swiss Athletics und vom Schweizer Militärteam CISM gespickte Rennen über 7,7 Kilometer war für den Straßenlauf-Spezialisten Weiß-Latzko der erste Härtetest nach seinem Trainingslager in Spanien. "Ich wollte vor der Marathonvorbereitung unbedingt noch ein hartes Unterdistanzrennen bestreiten", erklärte der Tübinger Jura-Doktorand seinen Entschluss. Die nach heftigem Dauerregen ebenso tiefe wie rutschige Strecke war für den Schweizer Meister über 5000 Meter, Rolf Rüfenacht vom CISM Team Schweiz, kein Problem und er rannte ungefährdet in 25:23 Minuten zum Sieg. Ihm folgte elf Sekunden später der deutsche Meister über 3000 Meter Hindernis, Benedikt Karus von der LG Nordschwarzwald, der sich in der letzten der fünf profilierten und mit einem massiven Hügel garnierten Runden aus der vierköpfigen Verfolgergruppe absetzte. Markus Weiß-Latzko fiel das hohe Tempo in der Verfolgergruppe zwar nicht schwer, er kam aber mit dem Untergrund und den Rhythmuswechseln in den engen Kurven als Straßenläufer nicht zurecht. Nach 26:02 Minuten erreichte der Sparda-Team-Läufer auf Rang acht als dritter Deutscher das Ziel und zeigte sich mit dem Resultat zufrieden, denn er konnte neben starken Schweizern auch den Spanier Ilias Fifa (26:33), Zweiter beim bedeutenden Silvesterlauf in Barcelona, deutlich hinter sich lassen.