Fußball Eislinger morgen im Bezirkspokalfinale

Mit seiner Elf im Finale: Luca Greco.
Mit seiner Elf im Finale: Luca Greco. © Foto: Privat
Eislingen / Thomas Rupp 18.05.2018

Am Samstag um 16.30 Uhr stehen die Fußballer des FC Eislingen im Finale des Bezirkspokalwettbewerbs, das im Stadion des VfL Kirchheim ausgetragen wird. Gegner ist der Bezirksliga-Konkurrent TSV Neckartailfingen.

Dabei wollen die Eislinger eine schwache Bezirksligasaison, die schließlich mit dem Abstieg in die Kreisliga A demnächst endet, wenigstens noch mit einem Erfolg krönen und zum insgesamt dritten Mal den Bezirkspokal an die Fils holen. Froh ist man beim Traditionsverein, dass nunmehr die Trainerfrage final gelöst ist und die Planungen für die neue Spielzeit laufen. Auch können Eislingens Akteure im Vorfeld des Finales die letzten Misserfolge abschütteln. Der Druck, was den Ligaverbleib anbelangt, ist weg und die Spieler können sich in einem Endspiel beweisen. Vor drei Wochen trafen sich beide Teams im Bezirksligaspiel und die Partie endete im Eichenbachstadion 2:2 unentschieden.

Eislingens scheidender Trainer Luca Greco muss im Endspiel urlaubsbedingt auf den jungen Angreifer Sandro Delic verzichten. Ebenso fehlen weiterhin die Langzeitverletzten Alexander Knab und Alfonso Imperiale. „Wir hoffen, dass wir im Endspiel alles bisher Dagewesene und Erlebte auf die Seite stellen können und wir werden uns voll auf das Endspiel konzentrieren. Ein Pokalsieg wäre für die Spieler dann doch eine Belohnung am Ende einer Saison mit vielen Tiefschlägen, die alles andere als wunschgemäß verlief“, räumt Eislingens Trainer Luca Greco im Vorfeld des Endspiels ein. Thomas Rupp