Hallenfußball ASV Eislingen gewinnt Hallenfußballturnier

Andreas Braunmiller 08.01.2018
Mit sieben Siegen aus sieben Spielen gewinnt der ASV Eislingen das Kreisliga B-Hallenturnier des FTSV Kuchen.

Im spannenden Finale gegen den FTSV Ditzenbach/Gosbach brachte ein Tor Sekunden vor Ende der Verlängerung die Entscheidung. Beide Finalisten qualifizierten sich für den BMW Fetzer-Cup einen Tag später.

In Vorrundengruppe A dominierten FTSV Kuchen I und ASV Eislingen. Beide gewannen ihre ersten drei Partien, im direkten Duell behielt der ASV mit 2:0 die Oberhand. In Gruppe B überraschte der SSC Stubersheim, der mit zwei Unentschieden und zwei Siegen ohne Niederlage und ohne Gegentreffer in die K.o.-Runde marschierte. Gruppensieger wurde mit neun Punkten FA Göppingen. In Gruppe C setzten sich FC Donzdorf II und Ditzenbach/Gosbach durch.

Im Viertelfinale gewann Eislingen 2:1 gegen Kuchen II. Der beste Gruppendritte TSV Eschenbach II bezwang FA Göppingen 1:0. Ditzenbach/Gosbach gewann 2:0 gegen Stubersheim und Kuchen I überzeugte beim 2:0 gegen Donzdorf II. Im ersten Halbfinale gewann der ASV Eislingen deutlich 3:0 gegen Eschenbach. Das zweite Halbfinale verlief ausgeglichen, ehe Ditzenbach/Gosbach durch zwei späte Tore Kuchen I 2:0 bezwang.

Im kleinen Finale hielt sich der Gastgeber durch ein 5:1 gegen Eschenbach schadlos. Im Endspiel glich der ASV einen Rückstand aus und traf drei Sekunden vor Ende der Verlängerung zum Turniersieg. Kristijan Tadic (ASV) war mit fünf Treffern Torschützenkönig, als bester Torhüter wurde Dennis Wiesner (Ditzenbach/Gosbach) ausgezeichnet.