Ehrenamt Ein junger Fußballheld aus dem Bezirk

Tobias Frei (rechts) wurde von Knut Kircher geehrt.  Foto: Privat
Tobias Frei (rechts) wurde von Knut Kircher geehrt. Foto: Privat © Foto: Privat
Kreis Göppingen / MARKUS MUNZ 24.12.2016

Der DFB-Förderpreis „Junge Fußballhelden“ wurde erst zum zweiten Mal verliehen und richtet sich speziell an junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren, die sich in besonderem Maß ehrenamtlich engagieren. Preisträger Tobias Frei begann als Jugendspieler beim FSV Uhingen, wurde Schiedsrichter und Jugendtrainer. Der heute 26-Jährige aus Holzhausen ist Kapitän der ersten Mannschaft, arbeitet in verschiedenen Gremien mit und zeichnete für die Durchführung von Jugendturnieren wie den Hallenkreismeisterschaften verant­wortlich.

„Unser Vereinsheim sehe ich öfter als meine Freundin“, lacht Frei, in dem Wissen, dass die ebenfalls engagierte Freundin das notwendige Verständnis aufbringt. „Natürlich ist es sehr zeit­intensiv, aber ich wollte dem Verein etwas zurückgeben und bekomme dafür auch selbst viel zurück“, erklärt er.

Thomas Friedl, der Vorsit­zende des FSV Uhingen, reichte ohne sein Wissen die Bewerbung für die „Jungen Fußballhelden“ ein. Aus den Händen des früheren Bundesliga-Schiedsrichters Knut Kircher bekam Tobias Frei bei der Ehrenamtsgala des Fußball­bezirks Neckar/Fils den Hauptpreis überreicht, die Teilnahme an ­einer fünftägigen Bildungsreise nach Spanien auf ­Kosten des Deutschen Fußballbundes (DFB).

„Das ist ein tolles Dankeschön für die viele Zeit, die man investiert, und gleichzeitig auch ein Ansporn dabei zu bleiben“, freut sich Frei, der als Kapitän des FSV Uhingen seit dieser Saison auch die Mannschaft der aus FSV und FC Uhingen neu gegründeten Spielgemeinschaft Uhingen aufs Feld führt.

„Vorher war bei beiden Vereinen nicht mehr viel los, nun ist der Tabellenplatz besser, und kameradschaftlich passt es auch“, lautet das Fazit nach der Vorrunde, die die Spielgemeinschaft im Mittelfeld der Kreisliga B9 abschloss. Im Jugendbereich gibt es die SG Uhingen schon seit drei Jahren. Als Trainer der D-Junioren freut sich Frei ebenfalls über die Fortschritte seiner jungen Nachwuchskicker, die Zweiter in der Kreisstaffel sind.

An Pfingsten geht es nun auf DFB-Kosten in die Nähe von Barcelona, auch Kircher wird auf der Bildungsreise dabei sein. „Da freue ich mich richtig darauf“, bestätigt Frei. Markus Munz