Fußball Ebersbach mit drei Punkten in Bargau

Bargau / ok 20.08.2018

Dem SV Ebersbach ist die Pokalrevanche geglückt, mit einem 2:1 (2:0)-Sieg entführte der Fußball- Landesligist zum Punktspielauftakt die drei Zähler bei Germania Bargau. Der Hausherr legte im zweiten Treffen innerhalb kurzer Zeit eine äußerst rustikale Gangart vor und wartete auf die wenigen sich bietenden Konterchancen, nachdem eine erste gute Möglichkeit gleich vom Anpfiff weg vergeben worden war.

Dies war zugleich der Weckruf für die Ebersbacher, die von Co-Trainer Florian Kümmerle gecoacht wurden. Der Sportverein ergriff die Initiative und legte eine gute erste Hälfte auf den Rasen. Bereits in der 9. Minute traf Celiktas per Kopf zum 1:0, als er einen Gutmann-Freistoß verwertete. Die Dominanz der Gäste setzte sich fort und zahlte sich in der 22. Minute erneut aus. Diesmal leisteten Ujupaj und Celiktas in einem schulbuchmäßig vorgetragenen Angriff die Vorarbeit für einen Grünenwald-Knaller aus 16 Metern unter die Latte. Bald darauf wurden die Bargauer für ihren harten Einsatz bestraft, Klotzbücher sah die gelb-rote Karte. Auf der anderen Seite musste der gefoulte Gutmann durch Djorovic ersetzt werden.

Nach Seitenwechsel hatte der neue Mann die Riesenchance zu erhöhen, doch er schoss übers Tor (56.). Praktisch im Gegenzug fiel SV-Abwehrmann Ivezic im Strafraum unglücklich auf den Ball, der verhängte Handelfmeter bedeutete das 1:2 durch Zoidl (58.) Es folgten mehrere Möglichkeiten für die Elf aus dem Filstal, doch Kqiraj und später Grünenwald im Strafraum-Getümmel hatten bei ihren Schussversuchen kein Glück. Dazwischen war die Pfeife des Schiedsrichters stumm geblieben, als Kalafatis im Strafraum von den Beinen geholt worden war. Am Ende aber blieb es vor 120 Zuschauern beim verdienten Ebersbacher 2:1-Auswärts­erfolg. ok

SV Ebersbach: Schurr – Ivezic, Kqiraj (70. Schmidt), Froschauer, Celiktas (76. Breit), Ujupaj, Kalafatis (91. Waggershauser), Gutmann (28. Djorovic), Strohmaier, Roos, Grünenwald.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel