Fußball-Bezirksliga Der Meister lässt’s nicht schleifen

Esslingen / Frank Höhmann 18.05.2018

Vor Spielbeginn bekam der SC eine Flasche Schampus überreicht. In den ersten 45 Minuten blieben die Esslinger artige Gastgeber und ließen die Geislinger ungehindert ihren Partyfußball aufziehen. Besonders beflügelt zeigte sich Marcel Mädel, dem binnen 13 Minuten ein lupenreiner Hattrick gelang. Zunächst landete seine scharfe Hereingabe mit Unterstützung des RSK-Keepers Johannes Lipp im Tor (20.). Neun Minuten später verwertete Mädel eine starke Vorarbeit von Julius Bäumel  und in Minute 33 zappelte das Leder nach Vorlage von Sven Sönmez ein weiteres Mal im Netz. Nach Foul an Sönmez hätte es Elfmeter für den SC geben müssen, stattdessen bekam Sekunden vor der Pause Esslingen einen Handelfmeter. Till Augner verwandelte vor nur 20 Zuschauern zum 1:3-Pausenstand.

Nach dem Wechsel agierte der SC zunächst nachlässig und RSK verkürzte durch Julian Hesse auf 2:3 (52.). Nun erhöhte der Primus das Tempo wieder und zeigte etliche starke Kombinationen. Mario Feldmeiers Kracher stellte die Weichen endgültig auf Sieg (62.), der angesichts weiterer Chancen noch klarer hätte ausfallen können.