Fußball Den Schalter umlegen

Heiningen / mu 02.11.2018

Beim punktgleichen Tabellennachbarn VfL Sindelfingen bestreiten die Verbandsliga-Fußballer des FC Heiningen am Samstag um 14.30 Uhr ihre nächste Partie. Die Gastgeber stellen mit 28 Treffern aktuell die beste Offensive der Liga. 22 Gegentore sprechen andererseits für defensive Anfälligkeit. Die zeigte auch der FCH zuletzt, nach dem 3:4 Rutesheim hat man keine Lust mehr auf letztlich brotlosen Spektakel-Fußball. „Unser großes Manko war die Art und Weise, wie wir über neunzig Minuten verteidigt haben“, äußerte sich Co-Trainer Oliver Hrabar, „es fehlte die mannschaftliche Geschlossenheit im Spiel gegen den Ball. Diesbezüglich war das unser schlechtester Auftritt der Saison.“ Es ist also klar, wo die Verantwortlichen bei der Trainingsarbeit den Hebel angesetzt haben. Der bisherige Rundenverlauf macht Mut, dass die Heininger wieder den Schalter umlegen und die richtige Reaktion zeigen werden. mu

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel