Brisantes Duell

MM 03.05.2014

Zum Heimspiel am morgigen Sonntag um 14 Uhr erwarten die Oberliga-Fußballerinnen des FV Faurndau die Mannschaft vom TB Neckarhausen. Das Neckar/Fils-Derby verspricht mit Blick auf die Tabelle viel Brisanz, denn beide Team kämpfen um den Klassenerhalt.

Die ehemalige Spielerin des FV Faurndau, Sandra Campana, ist seit dieser Saison Trainerin in Neckarhausen. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel, das ihre Elf mit 4:0 für sich entscheiden konnte. Damals rangierte Neckarhausen nach sieben Spieltagen auf Rang sechs. Der FVF hatte zu diesem Zeitpunkt nur ein mageres Pünktchen auf dem Konto. Für Trainer Claus Stängle war es das letzte Spiel als FV-Trainer, Björn Jacoby übernahm die Trainerposition in Faurndau.

Inzwischen hat sich das Blatt etwas gewendet und die Filstälerinnen stehen mit 17 Punkten auf Platz acht. Die Mannschaft von Trainer Jacoby hat in den bisherigen sechs Rückrundenspielen schon 13 Punkte ergattert und kämpfte sich aus dem Tabellenkeller, während Neckarhausen seit dem elften Spieltag auf Punkte wartet. Nun bleiben für beide Mannschaften noch fünf Spiele im Kampf um den Klassenverbleib.

An der spielerischen Klasse mangelt es Faurndau nicht. Trainer Jacoby muss seine Schützlinge für diese Partie nicht extra motivieren, doch er und seine Mannschaft wissen, dass es noch ganz eng werden kann: "Jeder von uns weiß, um was es geht. Wir müssen mit der notwendigen Aggressivität die Zweikämpfe angehen, um jeden Ball kämpfen und einfach alles reinlegen, dann können wir einen weiteren Schritt nach vorne machen."

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel