Bad Boll gewinnt bei Gmündern

PM 22.02.2016

Mit einer überzeugenden Leistung gewannen die Landesliga-Fußballer des TSV Bad Boll beim Verbandsligisten Normannia Gmünd ihr Vorbereitungsspiel mit einem in dieser Höhe nicht zu erwartenden Ergebnis von 4:1.

Über die gesamte Spielzeit war kein Klassenunterschied zu sehen. Die Boller Mannschaft spielte aus einer kompakten Abwehr heraus und brachte die Gastgeber mit agressivem Pressing und schnellem Umschalten immer wieder in Verlegenheit. Durch frühes Stören wurde der Spielaufbau der Gmünder, die ihrerseits immer wieder einen Oberliga-Aufstieg thematisieren, ständig unterbrochen. Durch schön herausgespielte Tore gelang der verdiente Sieg, der den Bad Bollern zudem im Rahmen der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte reichlich Selbstvertrauen einimpfen dürfte. TSV-Torschützen in Schwäbisch Gmünd waren Sebastian Aust, Michael Heilemann, Marcel Mettang und Pascal Hartmann.