Heidenheim WFV-Pokal: FFV siegt in Wendlingen

Heidenheim / pm 03.09.2018
Die Verbandsliga-Fußballerinnen des FFV Heidenheim sind dank eines 2:1-Erfolgs beim TSV Wendlingen (Landesliga) in die zweite Runde des WFV-Pokals eingezogen.

Die erste gute Aktion gehörte dabei den Gästen. Anna Hornetz legte den Ball auf Laura Szatzker ab, die souverän zum 0:1 verwandelte. Im Laufe des Spiels bemühte der FFV sich, trotz mangelnder Laufbereitschaft, das Spiel durch viel Ballbesitz temporeich zu gestalten. Durch einige gute Aktionen über die Außenbahnen gelang es dem FFV zunächst aber nicht, trotz spielerischer Überlegenheit weitere Tore zu erzielen.

Nach dem Seitenwechsel verschärfte der FFV das Tempo und baute seine Führung aus. Antonia Di Muro brachte einen Eckball in den Strafraum, den Tigi Bah solide verwandelte. Nun drückte Wendlingen und schaffte sogar den Anschlusstreffer.

Das Spiel wurde nun spannender, am Ende blieb es aber, auch dank der erneut starken Torhüterin Franka Böhm beim 2:1-Erfolg für die Heidenheimerinnen. FFV Heidenheim: Di Muro, Neubrand (46. Leonbacher), Bah, Halemba, Schröm (65. Heybach), Hornetz, Szatzker (55. Liber), Ziegler, Fuchs, Brandtner

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel