Gerstetten VfL Gerstetten trennt sich von Ralf Polzer

Verlässt den VfL zum Saisonende: Ralf Polzer.
Verlässt den VfL zum Saisonende: Ralf Polzer. © Foto: olv/Archiv
Gerstetten / Thomas Grüninger 08.06.2018
Fußball-Bezirksligist VfL Gerstetten und Trainer Ralf Polzer gehen nach der Saison überraschend getrennte Wege.

Drei Jahre war Ralf Polzer Trainer beim VfL Gerstetten, schaffte nach dem Abstieg vor zwei Jahren den direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga und wird die aktuelle Saison voraussichtlich auf dem fünften Platz abschließen. Trotz der sportlich zufriedenstellenden Bilanz wird es aber über die aktuelle Spielzeit hinaus keine weitere Zusammenarbeit mehr geben.

Mitteilung in knappen Worten

In knappen Worten gab der Verein am Freitag die überraschende Trennung zum Saisonende 2017/18 bekannt. Nach momentanem Stand werde neben Polzer auch dessen Assistent Zeki Evrensel seinen Vertrag nicht verlängern.

Als Grund für die Trennung wurden „unterschiedliche Auffassungen im Hinblick auf die sportliche Ausrichtung der Fußballabteilung“ genannt. Die Entscheidung sei von beiden Seiten getroffen worden. Weder Abteilungsleiter Alex Gruner noch dessen Stellvertreter Hans Mültz wollten auf Nachfrage darüber hinaus Angaben zur Trennung machen.

Drei Kandidaten

Ein Nachfolger stehe noch nicht fest. Wie Gruner wissen ließ, gebe es einen Kandidatenkreis von drei Personen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel