FCH Unterschreibt Niederlechner doch in Mainz?

Welches Trikot trägt Florian Niederlechner kommende Saison?
Welches Trikot trägt Florian Niederlechner kommende Saison? © Foto: Eibner
THOMAS GRÜNINGER 10.06.2015
Bleibt er – oder geht er? Über die Personalie Florian Niederlechner wird derzeit wild spekuliert. Allerdings verdichten sich die Anzeichen, dass der 24-jährige Stürmer seinen Vertrag beim 1. FC Heidenheim nicht erfüllen wird.
Was den Abwehrbereich anbelangt, scheint die Kaderplanung beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim nach den Verpflichtungen von Arne Feick (VfR Aalen), Norman Theuerkauf (Eintracht Braunschweig), Sebastian Heidinger (RB Leipzig) und Torhüter Kevin Müller (VfB Stuttgart) abgeschlossen.

In der Offensive sind aber noch einige Veränderungen zu erwarten. Die Frage, was im Sturm passiert, hängt natürlich wesentlich damit zusammen, ob der vielbegehrte Torjäger Florian Niederlechner (15 Treffer, 10 Vorlagen) seinen Vertrag bis 2016 erfüllt oder vorzeitig zu einem höherklassigen Klub wechselt.

Auch wenn es bis Mittwoch laut FCH-Geschäftsführer Holger Sanwald noch keine Einigung gab, verdichten sich die Anzeichen, dass der 24-Jährige zum Bundesligisten FSV Mainz 05 geht. „Wir führen im Augenblick sehr viele Gespräche. Mal sehen, was diese Woche noch bringt“, ließ sich Sanwald nicht in die Karten schauen.

In Mainz kursierte aber am Mittwoch das Gerücht, Niederlechner werde bereits am Donnerstag beim FSV einen Dreijahresvertrag unterschreiben. Ein weiteres Indiz für einen Abgang Niederlechners könnte die Verpflichtung von Offensivspieler Daniel Frahn (RB Leipzig) am Mittwochabend (10. Juni) sein. Der 28-Jährige ist neben den oben genannten Spielern die fünfte externe Neuverpflichtung des FCH.