TSG Nattheim TSG Nattheim ist nach 3:0-Sieg gegen Kirchheim erster Tabellenführer der Saison

Gelungener Start: Nattheim feierte einen Heimsieg.
Gelungener Start: Nattheim feierte einen Heimsieg. © Foto: Archiv/mb
Nattheim / Wilfried Schürle 20.08.2018
Der 3:0-Heimsieg der TSG Nattheim in der Bezirksliga gegen Kirchheim ist eine starke Reaktion auf das Pokalaus.

Das Nattheimer Trainergespann Klaus Beyerle/Thomas Lieb hatte wohl die richtigen Worte für die lasche Einstellung im Pokaldebakel (1:3 nach Elfmeterschießen beim Kreisligisten Niederstotzingen) gefunden. Es war bereits zu Beginn deutlich zu spüren, dass das Team dies umsetzen wollte.

Nach zehn Minuten parierte der Gästetorhüter einen Schuss von Patrick Brümmer hervorragend. Eine Minute später war er jedoch machtlos. Fabian Horsch trat aus dem linken Halbfeld einen Freistoß vors Tor, Kirchheims Fabian Strobel köpfte ins eigene Tor. Nattheim blieb am Drücker und belohnte sich, als Horsch nach einer Ecke von Franz Fischer zum 2:0 (23.). Nattheim setzte nach und Brümmer vollendete nach einem wunderbaren Pass von Tobias Hochholzner zum 3:0.

In der zweiten Hälfte mussten beide Mannschaften der Hitze Tribut zollen. Nattheim schaltete einen Gang zuviel zurück, so dass Kirchheim in der 56. Minute zur ersten Chance kam, doch Nattheims Torhüter Tobias Schuh parierte. Gegen Ende vergab Fischer eine Torchance. Letztlich siegten die Gastgeber hochverdient und sind damit der erste Tabellenführer der Saison.

TSG Nattheim: Schuh, Maximilian Horsch, Fabien Horsch, Florian Horsch, Burr, Blum (69. Lunz), Fischer, Frank (81. Baamann), Lankes, Hochholzner (57. Prater), Brümmer

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel