Kick Team „Tennis“ besiegt Team „Müder Stammtisch“

Der Name ist preisverdächtig, die „Inglourious Beerstars“ schafften es beim Schnaitheimer Jedermannturnier aber nicht ins Finale.
Der Name ist preisverdächtig, die „Inglourious Beerstars“ schafften es beim Schnaitheimer Jedermannturnier aber nicht ins Finale. © Foto: Markus Brandhuber
Schnaitheim / wu 11.01.2017
Mit der Rekordbeteiligung von 16 Mannschaften fand das 30. Jedermann-Fußballturnier der TSG Schnaitheim in der Ballspielhalle statt.

Die beiden bewährten Unparteiischen Heinz Schebesta und Werner Ulrich bewältigten die 37, teils hart umkämpften Spiele in nahezu sieben Stunden reibungslos. Nach 24 Vorrundenspielen bekam das zahlreich erschienene Publikum technisch hochklassige Viertelfinals zu sehen. „Team Bauch“ besiegte „Außer Toleranz“ 4:3 nach Neunmeterschießen, der „Schweinetrupp“ setzte sich ebenfalls nach Neunmeterschießen 6:4 gegen „12 Volt im Schädel“ durch. „Tennis“ gewann 1:0 gegen gegen „Alkis mit Schwung“ und „Müder Stammtisch“ 2:1 gegen die „Bibris Fighters“.

Das Halbfinale brachte ein 5:2 von „Tennis“ gegen „Team Bauch“ und ein 1:0 von „Müder Stammtisch“ gegen „Schweinetrupp“. Die Freunde des gelben Filzballs zeigten im Endspiel, dass sie auch mit der größeren Kugel gut umgehen können und holten sich durch ein 3:2 nach Neunmeterschießen gegen die tapfer kämpfende Stammtischtruppe den Turniersieg. Platz drei ging an den „Schweinetrupp“, der ebenfalls von der Neunmeterlinie triumphierte.