Sontheim Sontheim dank Schmid weiter auf Kurs

Erzielte gegen Kirchheim beide Sontheimer Tore: Philipp Schmid.
Erzielte gegen Kirchheim beide Sontheimer Tore: Philipp Schmid. © Foto: Christian Thumm
Sontheim / HZ 14.05.2018
Im dritten Spiel innerhalb von sieben Tagen besiegten die Brenztäler die SG Kirchheim mit 2:1.

Nach einem Arbeitssieg gegen die stark spielenden Gäste bleibt der FV Sontheim weiterhin auf Kurs im Kampf um die vorderen Tabellenplätze. Dabei gelang den Gastgebern ein perfekter Auftakt. Nach einem von Gentner gedankenschnell ausgeführten Freistoß war Torjäger Schmid in der dritten Minute zur Stelle und konnte unbedrängt einschießen. Als im Anschluss Christoph Renner das Gästetor äußerst knapp verfehlte und Mattick nur den Pfosten traf, erspielte sich Kirchheim in der 29. Minute seine erste gute Einschussmöglichkeit, als ein Kopfball aus fünf Metern am Tor vorbei strich.

Nachdem Schmid auf Vorarbeit von Kentiridis in der 32. Minute bereits Kirchheims Torhüter ausgespielt hatte, konnte ein Verteidiger seinen Schuss gerade noch vor der eigenen Torlinie abwehren. Mit dem Pausenpfiff sorgte der glänzend aufgelegte FV-Angreifer Schmid für den zweiten Treffer. Erneut von Gentner mustergültig in Szene gesetzt, behauptete er sich eindrucksvoll gegen Kirchheims Verteidigung und schoss überlegt zum 2:0 ein.

Mit einem noch unhaltbar abgefälschten Schuss von der Strafraumgrenze konnte Kirchheim in der 48. Minute verkürzen. In der Schlussphase vergaben die immer stärker werdenden Gäste in der 69. und 76. Minute zwei sehr gute Möglichkeiten um auszugleichen und bei einem gefährlichen Kopfball war FV-Torhüter Manuel Renner in der 83. Minute auf dem Posten und lenkte den Ball mit einer Glanzparade über sein Gehäuse.

FV Sontheim: M. Renner, Gauß, Goldau, Kropp, Hörger (84. Gansloser), Kastler (74. Horsch), Mattick (46. Neumann), Gentner, Schmid, Kentiridis, C. Renner (90. Nusser)