Fußball Rassismus? Sportgericht entscheidet nächste Woche

© Foto: Fotolia / © Lukas Gojda
Kreis Heidenheim / EDGAR DEIBERT 15.10.2015
Während des Amateur-Fußballspiels FC Härtsfeld gegen den TKSV Giengen (Reserveliga/dritter Spieltag) soll ein Gästespieler, der aus Gambia kommt, Ziel rassistischer Äußerungen gewesen sein. Die Entscheidung des Sportgerichts wird nächste Woche erwartet.
Während des Fußballspiels FC Härtsfeld gegen den TKSV Giengen (Reserveliga/dritter Spieltag) soll ein Gästespieler, der aus Gambia kommt, Ziel rassistischer Äußerungen gewesen sein. So lautet der Vorwurf des TKSV, der wiederum das Sportgericht eingeschaltet hat. Der FC Härtsfeld bestreitet den Vorwurf allerdings vehement (wir berichteten am 4. September).

Am Freitag vor einer Woche trafen sich Vertreter beider Vereine mit dem Vorsitzenden des Sportgerichts zu einer ersten mündlichen Verhandlung. Noch ist kein Urteil gefällt worden, da der zuständige Richter weitere Zeugen befragen und auch mit dem beschuldigten Spieler ein Einzelgespräch führen möchte. Daher wird mit einer Entscheidung erst in der kommenden Woche gerechnet.
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel