Kontrolle Polizei stoppt FCH-Fanbus vor Spiel gegen den KSC

Aus Protest hängten FCH-Fans die Banner im Gästeblock verkehrt herum auf.
Aus Protest hängten FCH-Fans die Banner im Gästeblock verkehrt herum auf. © Foto: Eibner Pressefoto
HZ 18.04.2017
2. Liga: Knapp 60 Anhänger des 1. FC Heidenheim wurden von der Polizei wieder nach Heidenheim zurück geschickt. Warum?

Ein Bus der Heidenheimer Fanszene wurde auf dem Weg zum Spiel in Karlsruhe von der Polizei gestoppt. Einem FCH-Anhänger wird Sachbeschädigung, die er zuvor auf einem Rasthof begannen haben soll, vorgeworfen.

Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurde der Bus samt der knapp 60 Fans von der Karlsruher Polizei zurück nach Heidenheim geschickt, heißt es von Vereinsseite.

Wohl aus Protest gegen die Entscheidung der Polizei hingen die FCH-Banner im Gästeblock des Karlsruher Wildparkstadions verkehrt herum.

Hier geht’s zum Spielbericht der Partie gegen den Karlsruher SC.