FCH Philipp Riese zieht es zu Erzgebirge Aue

Geht zu Erzgebirge Aue: Philipp Riese.
Geht zu Erzgebirge Aue: Philipp Riese. © Foto: Eibner
18.06.2015
Nun hat auch Mittelfeldspieler Philipp Riese einen neuen Verein gefunden: Vom 1. FC Heidenheim geht es zu Zweitliga-Absteiger FC Erzgebirge Aue – ablösefrei.
Der FC Erzgebirge Aue treibt die Personalplanungen für die kommende Saison weiter mit großen Schritten voran: Am Donnerstag, 18. Juni, gaben die Veilchen die Verpflichtung von Philipp Riese bekannt.

Der 25-jährige Mittelfeldspieler kommt ablösefrei vom Zweitligisten Heidenheim und erhält beim künftigen Drittligisten einen Vertrag bis 2017. ”Philipp wollte trotz laufenden Vertrages unbedingt zu uns. Er kann mit seiner Spielweise und seiner Erfahrung im Profifußball eine Führungsrolle in unserer jungen Mannschaft übernehmen”, so Sportdirektor Steffen Ziffert.

Riese spielte in der Jugend für Meuselwitz, ehe es ihn 2012 nach Bielefeld zog. Nach 22 Einsätzen in der 3. Liga unterschrieb er vor der gerade beendeten Saison beim Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Heidenheim, konnte sich dort aber nicht durchsetzen (zehn Einsätze). Sein Vertrag in Heidenheim lief zwar noch bis 2016, wurde aber aufgelöst.