Transfer Niederlechner geht nach Mainz

Wechselt nach Mainz: Der ehemalige FCH-Stürmer Florian Niederlechner.
Wechselt nach Mainz: Der ehemalige FCH-Stürmer Florian Niederlechner. © Foto: Eibner
Heidenheim / pm/cat 12.06.2015
Nach zweieinhalb Jahren auf dem Schlossberg verlässt Florian Niederlechner den FCH und wechselt mit sofortiger Wirkung zum FSV Mainz 05. Dies teilt der 1. FC Heidenheim am Freitagabend in einer Pressemitteilung mit.
Klar war es wohl schon länger, jetzt ist es offiziell: Florian Niederlechner verlässt den 1. FC Heidenheim und wechselt mit sofortiger Wirkung zum FSV Mainz 05. Beim Bundesligisten unterschrieb der 24-Jährige einen Vier-Jahres-Vertrag bis 2019.

Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Es kursieren Summen im Bereich zwischen 1,5 und 3 Millionen Euro für den Stürmer, dessen Kontrakt beim FCH noch bis zum 30. Juni 2016 gelaufen wäre.

In der zurückliegenden Zweitligasaison kam Niederlechner auf 15 Tore und zehn Vorlagen, insgesamt traf der sympathische Bayer, der im Januar 2013 von der SpVgg Unterhaching an die Brenz gewechselt war, in 81 Partien für den FCH 27 Mal. „Es war eine wunderschöne und sehr erfolgreiche Zeit in Heidenheim, auf die ich immer sehr gerne zurückblicken werde“, sagte Niederlechner zu seinem Abschied.

Geschäftsführer Holger Sanwald spricht von einer fantastischen Entwicklung Niederlechners in den zweieinhalb Jahren beim FCH. Die Bundesliga sein nun der nächste logische Schritt. Den Abgang des Topstürmer beurteilt er positiv: „Wir haben mit Mainz in fairen Gesprächen eine sehr gute Lösung über die Ablösemodalitäten erzielt, die unseren Verein in seiner weiteren Entwicklung erheblich stärkt. Der Wechsel von Flo ist deshalb für alle Beteiligten ein großer Gewinn.“

 
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel