FCH Nico Frommer sagt Servus

Heidenheim / 10.06.2013
Stürmer Nico Frommer beendet aufgrund anhaltender Kniebeschwerden seine Fußballkarriere. Am vergangenen Wochenende stieg der ehemalige Bundesliga-Profi mit der zweiten Mannschaft des 1. FC Heidenheim in die Oberliga auf.
Er hätte eigenen Worten zufolge gerne weitergespielt, muss aber seiner chronischen Knieverletzung Tribut zollen, sagte Nico Frommer nach dem letzten Saisonspiel des FCH II. Nach einem Innenbandriss macht ihm vor allem ein Knorpelschaden zu schaffen. "Es macht keinen Sinn, jede zweite Woche zum Arzt zu gehen und mir eine Cortison-Spritze verpassen zu lassen", so der 35-jährige ehemalige Bundesliga-Profi.

Was er nach seinem Karriereende machen wird, ließ er offen.Vielleicht werde er den A-Trainerschein machen (Frommer hat schon den B-Schein). Auch ein Studium zu beginnen (Osteopathie) findet der gebürtige Ulmer reizvoll.

In der Saison 2011/12 traf Nico Frommer fünfmal für den FCH in der 3. Liga, in der abgelaufenen war er einmal erfolgreich. Nach der Winterpause war der Angreifer fester Bestandteil des Verbandsligateams und steuerte fünf Treffer zum Aufstieg in die Oberliga bei. So erzielte Frommer gleich zwei Tore im Heimspiel gegen den FV Ravensburg, der punktgleich mit dem FCH II Tabellenzweiter wurde.