Kreisliga A3 Hermaringen darf in die Relegation

Aufsteiger AC Milan Heidenheim: Aus den Händen von Bezirksliga-Staffelleiter Roland Wagner (links) gab es für Milan-Kapitän Darko Cuckovic den Meisterwimpel.
Aufsteiger AC Milan Heidenheim: Aus den Händen von Bezirksliga-Staffelleiter Roland Wagner (links) gab es für Milan-Kapitän Darko Cuckovic den Meisterwimpel. © Foto: Foto: Jennifer Räpple
EDGAR DEIBERT 09.06.2014
Während der AC Milan Heidenheim schon lange als Meister feststand, machten die TSV Herbrechtingen und der SC Hermaringen den zweiten Platz, der die Teilnahme an der Aufstiegs-Relegation bedeutet, unter sich aus. Diesen sicherte sich letztlich am Saisonende der SC.

Die TSV Herbrechtingen hat ihre gute Ausgangslage in der Fußball-Kreisliga A 3 nicht genutzt. Die Mannschaft von Trainer Matthias Hauf, der in der kommenden Saison den FV Burgberg betreuen wird, unterlag auf eigenem Platz Türkspor Heidenheim mit 0:2. Durch einen 3:2-Erfolg im Derby gegen den RSV Hohenmemmingen schob sich der SC Hermaringen dank des besseren Torverhältnisses auf Rang zwei und darf sich Hoffnung auf einen Aufstieg in die Bezirksliga über die Relegation machen.

Es habe bereits „seit geraumer Zeit“ festgestanden, dass er am Saisonende nach sechs Jahren die TSV Herbrechtingen Richtung Burgberg verlassen werde, erklärte der scheidende TSV-Coach Hauf. Zu gerne hätte sich der 49-Jährige mit einem Aufstieg verabschiedet. Doch nach einer miserablen Rückrunde bleibt der TSV nur Rang drei.

Am Ende der Tabelle hat Schnaitheim II die TSG Giengen von Platz 14 verdrängt. Damit müssen die TSGler in die Relegation, wo sie am Freitag, 13. Juni, in Herbrechtingen auf den TKSV Giengen treffen (18 Uhr).

Kreisliga A, Staffel 3

Steinheim II – Sontheim II 1:4 (0:3) – 0:1 (16.) Heisele, 0:2 (24.) Jonathan Mack, 0:3 (39.) Achim Mack, 0:4 (50.) Jochen Mack, 1:4 (84.) Köhler
Niederstotzingen – TSG Giengen 0:0
Schnaitheim II – SG Königsbronn 3:2 (1:1) – 1:0 (14.) Grauer, 1:1 (32.) Staudenecker, 1:2 (51.) Geißler, 2:2 (59.) Dambacher, 3:2 (65.) Kolb
Hermaringen – Hohenmemmingen 3:2 (1:2) – 0:1 (7.) Bader, 0:2 (10.) Schaufelberger, 1:2 (37.) Grundler, 2:2 (65.) Henle, 3:2 (70.) Mayer
Großkuchen – Burgberg 3:0 (0:0) – 1:0 (57.) Wiedenmann), 2:0 (84.) Gül, 3:0 (89.) Möwert
TSV Herbrechtingen – Türkspor 0:2 (0:1) – 0:1 (36.) Marsak, 0:2 (90.) Evrensel
AC Milan – Söhnstetten 4:3 (3:1) – 1:0 (2.) Gülperi, 1:1 (8.) Heinzmann, 2:1 (21.) Martina, 3:1 (32.) Martina, 4:1 (65.) Martina, 4:2 (80.) Seidl, 4:3 (90.) Vida
SG Heldenfingen/Heuchlingen – Fleinheim 4:2 (2:0) – 1:0 (24.) Jeßberger, 2:0 (37.) Baur, 3:0 (67.) Lotter, 3:1 (70.) Niederberger, 3:2 (85.) Wiedemann, 4:2 (90.) Lotter