Hallenfußball Hallenfußball: AC Milan siegt in Steinheim

Steinheim / Edgar Deibert 03.01.2018
Der Tabellenführer der Kreisliga A schlägt Bezirksligisten Gerstetten im Finale.

Auch in diesem Jahr war das Hallenfußball-Turnier des TV Steinheim sehr gut besetzt. Mit dem VfL Gerstetten, der TSG Nattheim, der TSG Schnaitheim und dem SV Neresheim nahmen vier Bezirksligisten teil, dazu kamen mit dem AC Milan Heidenheim, der SG Königsbronn, dem FV Burgberg und den Gastgebern selbst Spitzenteams der Kreisliga A 3.

Letztlich qualifizierten sich der AC Milan Heidenheim und der VfL Gerstetten fürs Finale, in dem sich der AC Milan durch Treffer von Sefa Baytemur und Salvatore Lo Giudice mit 2:0 durchsetzte. Letztlich sprach Milans Trainer Dusko Cuckovic von einem verdienten Turniersieg. So hat seine Mannschaft im gesamten Turnierverlauf nur einen Gegentreffer hinnehmen müssen. Zum besten Torhüter des Wettbewerbs wurde allerdings Gerstettens Denis Baum gewählt. Auch dies sei verdient gewesen, erkannte Milans Coach Cuckovic die Leistung des Keepers des Finalgegners an. Baum habe im Finale „überragend“ gehalten. Zum besten Spieler des Turniers wurde Gerstettens Edis Yoldas gekürt. Im Spiel um Platz drei siegte Nattheim 2:0 gegen Burgberg.