Pokal Fußball-Bezirkspokal: Kein guter Tag für die Kreisvereine

Burgberg (weiße Trikots) ist im Bezirkspokal nach der 2:3-Niederlage gegen den VfL Iggingen ausgeschieden.
Burgberg (weiße Trikots) ist im Bezirkspokal nach der 2:3-Niederlage gegen den VfL Iggingen ausgeschieden. © Foto: Jennifer Räpple
Lukas Dietzel 30.08.2012

In der vierten Runde des Fußball-Bezirkspokals erwischten die Vertreter des Landkreises Heidenheim einen schwarzen Tag: Bezirksligist TSG Nattheim kassierte vor heimischer Kulisse vier Gegentore, die SG Herbrechtingen/Giengen verabschiedete sich torreich mit 3:5 aus dem Wettbewerb.

Auch für Burgberg gab es nichts zu holen, Hohenmemmingen verlor ebenso zu Hause. Somit sind nur noch zwei Teams aus dem Kreis im Pokal dabei: Söhnstetten war in Torlaune und setzte sich mit 6:2 gegen Elchingen durch, Sontheim II siegte bei der TSV Herbrechtingen mit 2:0.

Bezirkspokal, 4. Runde

Burgberg – Iggingen 2:3
Neuler II – Ebnat 2:4
Heubach II – Weiler i.d. Bergen 4:5
Nattheim – Heuchlingen 1:4
Hohenmemmingen – Unterkochen 0:3
Elchingen – Söhnstetten 2:6
Schwabsberg-Buch – Waldstetten 1:3
Leinzell – Aufhausen 4:2
SSV Aalen – Schechingen 2:1
Dalkingen – Lauchheim 1:4
Lautern – Wasseralfingen 1:2
Spraitbach – Heubach 6:2
Straßdorf – Fachsenfeld 0:7
TSV Herbrechtingen – Sontheim II 0:2
SG Herb./Giengen – Hofherrnw./Unterr. 3:5
Neunheim – Neuler abg.