Neuzugang FC Heidenheim verpflichtet Mittelfeldspieler Gerrit Müller

Der FC Heidenheim hat den vereinslosen Mittelfeldspieler Gerrit Müller verpflichtet.
Der FC Heidenheim hat den vereinslosen Mittelfeldspieler Gerrit Müller verpflichtet. © Foto: Eibner-Pressefoto (Eibner-Pressefoto)
Heidenheim / 28.08.2012
Dass der FCH eine weitere Alternative für den Offensivbereich verpflichten wollte, war bekannt. Mit Gerrit Müller haben die Heidenheimer am Dienstag einen Spieler unter Vertrag genommen, der im Mittelfeld nahezu alle Positionen bekleiden kann.
Der 28-jährige Offensivmann war vereinslos und erhält beim FC Heidenheim einen Einjahresvertrag. Zuvor spielte er vier Jahre für den Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden, für den er in 85 Spielen acht Tore erzielte.

Beim Rückspiel der Relegation für die 2. Bundesliga 11/12 zog er sich einen Kreuzbandriss zu. Nach dem geglückten Aufstieg kam er nach seiner langen Verletzungspause nicht mehr zum Einsatz - und sein auslaufender Vertrag wurde am Saisonende nicht verlängert.

Der 1,72 große Mittelfeldspieler begann seine Karriere in der Jugend des HSV Heilbronn und spielte im Anschluss  für den VfB Stuttgart II, den Karlsruher SC II und die Sportfreunde Siegen – bevor es in nach Dresden verschlug.

Müller wurde in Schwetzingen geboren und sitzt heute beim Heimspiel gegen den Chemnitzer FC auf der Bank – ein überraschender Einsatz ist nicht ausgeschlossen.