Sontheim/Brenz. Erdal Kalin wechselt in die Verbandsliga

Will sich mit zwei Titeln aus Sontheim verabschieden: Trainer Erdal Kalin.
Will sich mit zwei Titeln aus Sontheim verabschieden: Trainer Erdal Kalin. © Foto: mb/Archiv
Sontheim/Brenz. / Thomas Grüninger 04.06.2018
Der Sontheimer Fußballtrainer wird Coach beim TSV Essingen und spricht von einer Top-Chance.

Schon länger war darüber spekuliert worden, jetzt ist es offiziell: Erdal Kalin, derzeit noch Coach bei Bezirksliga-Spitzenreiter FV Sontheim, wird Trainer bei den Verbandsliga-Fußballern des TSV Essingen. „Ich habe einen Jahresvertrag unterschrieben, wie ich es immer handbabe“, bestätigte der 46-Jährige am Montag den Wechsel.

Kalin freut sich auf die neue Aufgabe beim Aalener Vorortklub und spricht von einer „Top-Chance“, nun einen Verbandsligisten trainieren zu dürfen. Der TSV Essingen steht einen Spieltag vor Saisonschluss auf Rang sieben, schließt die Spielzeit also im Tabellen-Mittelfeld ab.

Etliche Ex-Heidenheimer

Vor Saisonbeginn wollten die Essinger aufsteigen, mussten zwischenzeitlich aber auch um den Klassenerhalt bangen. Nach zwei Trainerwechseln (der erste erfolgte bereits unmittelbar vor Saisonbeginn) übernahm zum Schluss Michael Hoskins als Interimslösung den TSV. Im aktuellen Kader befinden sich auch einige Ex-Heidenheimer wie Christian Essig, Stani Bergheim, Philipp Pless oder Timo Zimmer.

Über die künftigen Ziele mit seinem neuen Klub habe man sich noch nicht im Detail verständigt, sagte Kalin: „Meine volle Konzentration gilt im Augenblick noch dem FV Sontheim.“

Abschied mit zwei Titeln?

Aus Sontheim wiederum könnte sich der scheidende Coach mit zwei Titeln verabschieden. Nach dem Gewinn des Bezirkspokals winkt den Brenztälern am Sonntag auch noch die Meisterschaft und damit der direkte Aufstieg in die Landesliga. „Das wäre natürlich absolut super, wenn wir das schaffen“, sagte Kalin. Sollten die Sontheimer Zweiter werden, müssten sie im Extremfall noch drei Relegationsspiele absolvieren. Kalin stünde auf jeden Fall aber auch dann noch als Coach den Sontheimern zur Verfügung, denn sein neues Vertragsverhältnis in Essingen beginnt erst am 1. Juli.

Als Nachfolger Kalins beim FV steht bereits seit einigen Wochen der bisherige Spieler Marcus Mattick fest.