Pyros Pyros beim DFB-Pokal: Eintracht-Fans nebeln Voith-Arena ein

Weshalb geht man zum Fußball? Natürlich wegen des schönen Feuerwerks – dieses hatten die Frankfurter Fans mit nach Heidenheim gebracht.
Weshalb geht man zum Fußball? Natürlich wegen des schönen Feuerwerks – dieses hatten die Frankfurter Fans mit nach Heidenheim gebracht. © Foto: Joachim Bozler
Heidenheim / hz 22.12.2017
Alle Appelle halfen nichts. Im Fanblock der Gäste zündeten Unbekannte eine Menge Pyrotechnik.

Als wäre ein Anstoß um 20.45 Uhr nicht schon spät genug, wurde das Spiel zwischen dem FCH und Eintracht Frankfurt auch noch sechs Minuten später angepfiffen.

Zuvor hatten Fans im Block der Gäste jede Menge Pyrotechnik eingesetzt und die Voith-Arena in dichte Nebelschwaden gehüllt.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste: mit unzähligen Appellen des Stadionsprechers an die Frankfurter Anhänger, die erneut zündelten.

Diese fruchteten natürlich nicht, irgendwann war das Sortiment dann aber leer.

Hier geht es zum ausführlichen Spielbericht.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel