Sontheim Daniel Gentner macht den Rückrundenstart perfekt

Sontheim / HZ 12.03.2018
Der FV Sontheim besiegt den SF Lorch daheim verdient mit 4:2. Der schwer bespielbare Rasen schien vor allem dem dreifachen Torschützen nichts auszumachen.

Zum Rückrundenstart gelang Sontheim mit dem 4:2-Sieg gegen Lorch ein gelungener Auftakt. Auf dem wetterbedingt schwer bespielbaren Rasen erwischten die Hausherren einen Traumstart und gingen bereits nach sechs Minuten in Führung. Einen Eckball von Jorgo Kentiridis köpfte Daniel Gentner aus kurzer Distanz zum 1:0 ins Tor.

Sontheim dominierte von Beginn an das Geschehen und kam in der Anfangsphase zu guten Abschlusschancen. In der 22. Minute erhöhte Timo Gauß mit einem Flachschuss aus etwa 20 Metern auf 2:0. Die Gäste aus Lorch zeigten sich davon erst unbeeindruckt: Sie kamen noch mal zurück und verkürzten nach einer halben Stunde mit ihrer ersten Torchance zum 2:1.

Außer einem harmlosen Distanzschuss von Lorch gab es bis zur Pause keine nennenswerten Gelegenheiten mehr.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste aber wacher aus der Kabine. Zunächst gelang es Sontheims Torwart Manuel Renner, einen gefährlichen Schuss abzuwehren. Beim Kopfball von Lorchs Topstürmer Colletti war er dann jedoch machtlos, es stand unentschieden zwischen Sontheim und Lorch, dieser Spielstand sollte aber nicht von langer Dauer sein.

Zweimal Kentiridis, Gentner – Tor

Sontheim fand wieder ins Spiel und ging in der 55. Minute in Führung. Dabei lief alles genauso ab wie beim ersten Tor: Ecke für den FVS, Kentiridis bringt den Ball auf Gentner, der zum 3:2 einköpft.

Im Anschluss ließen die Offensivaktionen beider Mannschaften nach. Die Hausherren leisteten sich einige Fehlpässe und verspielten Kontergelegenheiten schon im Ansatz. Gleichzeitig stand aber die Sontheimer Defensive mit dem glänzend aufgelegten Michael Kastler sicher und verhinderte gefährliche Situationen der Gäste.

Kurz vor Schluss sollte für Sontheim noch der krönende Abschluss kommen: Nach einem Foulspiel an Philipp Schmid pfiff der Schiedsrichter Elfmeter. Daniel Gentner verwandelte auch diesen souverän und sorgte so in der 89. Minute mit seinem dritten Treffer für die Entscheidung. Sontheim: M. Renner, R. Färber (89. Goldau), Gauß, Kropp (74. Neumann), Kastler, Mattick, Hörger, C. Renner (83. Sottile), Kentiridis (89. Urban), Gentner, Schmid.