Kreis Heidenheim Bezirkspokal: Die Ergebnisse der zweiten Runde

Torschützen unter sich: Gerstettens Nico Hering (links) und Meliksah Evrensel.
Torschützen unter sich: Gerstettens Nico Hering (links) und Meliksah Evrensel. © Foto: rw
Kreis Heidenheim / Edgar Deibert 17.08.2018
Der VfL setzte sich in der zweiten Runde mit 3:1 durch. Zudem kam das Aus für die TSG Nattheim.

In der zweiten Runde des Fußball-Bezirkspokals setzte sich der VfL Gerstetten im Duell zweier Bezirksligisten beim AC Milan Heidenheim mit 3:1 durch.

Neuzugang Nico Hering sorgte in der 13. Minute für die Gerstetter Führung. Meliksah Evrensel (27.) und Daniel Follath (32.) machten dann mit ihren Treffern bereits in der ersten Halbzeit alles klar. Das Tor für die Gastgeber durch Kapitän Darko Cuckovic in der 89. Minute war am Ende nur noch Ergebniskosmetik.

Überraschend kam das Aus für den Bezirksligisten TSG Nattheim. Der Tabellendritte der vergangenen Saison musste beim Aufsteiger in die Kreisliga A, dem TSV Niederstotzingen, nach torlosen 90 Minuten ins Elfmeterschießen. Hier unterlagen die Nattheimer dann mit 1:3.

Zudem schlug der SV Altenberg (Kreisliga B ) den TV Steinheim (A 3) mit 3:0.

Niederstotzingen – Nattheim 3:1 n.E.

Eintracht Staufen – Neresheim 1:4

Söhnstetten – Hermaringen 1:3

TSG Giengen – Burgberg 0:4

Auernheim/Neresheim – Nattheim II 2:4 n.E.

Altenberg – Steinheim 3:0 AC Milan Heidenheim – Gerstetten 1:3

Türkspor Heidenheim – Schnaitheim 0:8

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel