Heidenheim A-Junioren des 1. FC Heidenheim starten in die Saison

Hochmotiviert in die neue Saison: A-Junioren-Trainer Jens Bauer zeigte sich mit dem Verlauf der Vorbereitung zufrieden.
Hochmotiviert in die neue Saison: A-Junioren-Trainer Jens Bauer zeigte sich mit dem Verlauf der Vorbereitung zufrieden. © Foto: Markus Brandhuber
Heidenheim / HZ 09.08.2018
Auch für den in der Bundesliga Süd/Südwest spielenden Fußball-Nachwuchs des 1. FC Heidenheim geht es am Wochenende wieder los.

Auch für den in der Bundesliga Süd/Südwest spielenden Fußball-Nachwuchs des 1. FC Heidenheim geht es am Wochenende wieder los. Die A-Junioren sind beim SC Freiburg zu Gast, die B-Junioren empfangen auf dem Rasenplatz oberhalb der Voith-Arena den FSV Mainz 05 (beide Spiele beginnen am Samstag um 11 Uhr). Das Saisonziel heißt jeweils Klassenerhalt.

Auf eine planmäßig verlaufene Vorbereitung können Trainer Jens Bauer und Co-Trainer Bastian Heidenfelder für die A-Junioren zurückblicken. Zusätzlich zur fußballerischen Komponente sei am Teamgebilde und auf zwischenmenschlicher Ebene gearbeitet worden. In puncto Abwehrverhalten und Spiel mit Ball seien positive Entwicklungen erkennbar. Nichtsdestotrotz stehe der Heidenheimer U 19 gleich zum Auftakt ein schweres Auswärtsspiel im Freiburger Möslestadion bevor.

Auch die B-Junioren werden sich morgen heftig ins Zeug legen müssen, soll gegen Mainz der erhoffte Auftaktsieg unter Dach und Fach gebracht werden. Bislang gab es in der U-17-Bundesliga zwei Duelle zwischen diesen beiden Kontrahenten. Beide Mannschaften konnten dabei jeweils ihr Heimspiel gewinnen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel