Fußball-Bezirksliga Wiedersehen mit gleichem Sieger

Bühlerzell / Erwin Fischer 01.10.2018
Dünsbachs Frederik Heynold trifft gegen Bühlerzell fast regelmäßig, dieses Mal zweifach.

Das Wiedersehen von Bühlerzell und Dünsbach in der Bezirksliga nach nur wenigen Wochen hatte wie im Pokal den gleichen Sieger. Nach zehn Minuten hätte es schon 2:2 stehen können. Zur Pause auch 3:6. Mehr Möglichkeiten, mehr Zug zum Tor sollte Dünsbach haben. Frederik Heynold traf mit seinem abgefälschten Flachschuss aus 14 Metern zum 0:1 (8.). Davor und danach waren Tore auf beiden Seiten möglich. Christopher Ammon im Bühlerzeller Tor und sein Gegenüber Jens Kostan konnten sich mehrfach auszeichnen. Nicht zu übersehen waren im Schlussdrittel der ersten Hälfte die Vorteile der Gäste. In der Nachspielzeit erhöhte Adrian Grießmayr auf 2:0. Mit drei Wechseln in der Halbzeitpause reagierte Bühlerzells Trainer Michael Hannemann auf das bis dato gezeigte Spiel seiner Mannschaft. Hoffnung keimte auch schnell auf. Johannes Nübel verkürzte in der 52. Minute nach einem Diagonalpass von Daniel Walz auf 1:2. Bühlerzell war am Drücker, hatte auch in dieser Phase die eine oder andere gefährliche Toraktion. Aber es sollte auch schnell Ernüchterung einkehren. Nach einer Gelb-Roten Karte trafen Heynold und Patrick Otterbach zum 1:4-Endstand.

So spielten sie

Bühlerzell – Dünsbach 1:4 (0:2)

Tore: 0:1 Frederik Heynold (8.), 0:2 Adrian Grießmayr (45. +1), 1:2 Johannes Nübel (52.), 1:3 Frederik Heynold (67.), 1:4 Patrick Otterbach (86.)

Besonderes Vorkommnis: Gelb-Rote Karte Andreas Stein (Spfr., 60.)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel