Report Weitermachen! Der erste Fußball-Report sorgte bei den Fans für Appetit auf mehr

Gaildorf / 13.08.2015
Aufgrund zahlreicher Anregungen der hiesigen Fußballvereine haben sich Verlag und Redaktion der RUNDSCHAU dazu entschlossen, die neue Saison erstmals mit einem Sonderheft (...) zu begleiten" - so stand es im ersten Fußball-Report, der am 16. August 1986 für die Saison 1986/87 erschien.

Aufgrund zahlreicher Anregungen der hiesigen Fußballvereine haben sich Verlag und Redaktion der RUNDSCHAU dazu entschlossen, die neue Saison erstmals mit einem Sonderheft (...) zu begleiten" - so stand es im ersten Fußball-Report, der am 16. August 1986 für die Saison 1986/87 erschien. Darin war zu lesen, dass der TSV Gaildorf nach seinem Abstieg sofort wieder in die Bezirksliga Rems-Murr zurück möchte. Beim TSV spielten damals H. Hägele, U. Feiler, Kletschka, Neumann, Gastel, Stahl, Huber, Bareiß und Varela - um nur einige zu nennen. Was auffällt, damals verzichtete man bei den Gaildorfern auf die Vornamen. Am Ende sprang "nur" der dritte Platz heraus. Den Titel holte sich in der Saison 1986/87 der FC Oberrot. In der Truppe von Trainer Heinz Ammon und Abteilungsleiter Roland Stepper spielten damals unter anderem Joachim Steinle, Edgar Noller, Horst Noller, Ewald Wurst, Martin Benz . . .

Es sollte ein einjähriges Intermezzo der Rottäler in der Bezirksliga bleiben. Das hatte der TSV Sulzbach-Laufen schon hinter sich (Saison 1984/85). Nach Platz acht im Jahr nach dem Abstieg stieg Peter Köhler als Trainer bei den Kochertälern ein. Zum Kader zählten damals u. a. Martin Steuer, Dieter Fahr, Werner Nübel, Gerhard Haas, Martin Retter, Martin Schneider . . .

Die Limpurger Teams trafen in der A2 Rems-Murr auf Leutenbach, den SV Steinbach, den SV Unterweissach, Viktoria Backnang II, Oppenweiler, Spiegelberg oder die Spvgg Kleinaspach.

Im Sommer 1986 musste der TSV Eutendorf in den sauren Apfel beißen und in die Kreisliga B2 Rems-Murr absteigen. Manfred Wagenblast wurde Trainer. Zur Truppe des TSV Eutendorf zählten damals Michael Scheurer, Rainer Schimanek, Fritz-Peter Wied, Jürgen Wied, Michael Drescher . . .

Die Spvgg Unterrot war Reservemeister, die erste Mannschaft wollte den neunten Platz verbessern. Zum Team zählten in der Saison unter anderem Frank Priebe, Wolfgang Weigel, Torsten Giebeler, Walter Arnold, Thomas Windmüller, Ralf Graf. Trainer war Josef Beck.

Nach einer langen Durststrecke belegte die Spvgg Kirchenkirnberg den siebten Platz. Spielertrainer Kurt Bareiß hoffte, dass der Aufwärtstrend weiter anhält. Im Kader der Kirchenkirnberger standen im Sommer 1986 u.a. Achim Kugler, Peter Agostini, Martin Wurst, Rolf Abele, Ralf Wohlfahrt.

In der B2 Rems-Murr warteten der FV Sulzbach/Murr, Sechselberg, Burgstall, Fornsbach und der Topfavorit TSV Bad Rietenau.

Die TSF Gschwend wurden im Sommer 1986 Limpurger Meister. In der A2 Kocher-Rems hießen die Gegner TSV Mutlangen, Mögglingen, Eschach oder Hintersteinenberg. Es spielten - unter Trainer Georg Fruh - damals Uli Tscheike, Erich Klein, Dieter Fritz, Kurt Beck, Klaus Schepanske, Horst Ackermann, Peter Wahl . . .

Der SV Frickenhofen und der TSV Untergröningen trafen in der B1 Kocher-Rems auf Norm. Gmünd II, Pfahlbronn, Leinzell oder Iggingen. Beim SVF liefen damals auf: Dieter, Günther, Martin, Ralf und Uli Bauer, Peter Grau und Roland Preuss. Bei den Untergröningern spielten Uli Ostertag, Udo Mangold, Martin Mehrer, Wolfgang Müller . . .

In der AI Hohenlohe trat der FC Ottendorf an. Im Kader standen u. a. Andreas Schaaf, Jürgen Sommer, Erich Krupp Rolf Munz, Trainer war Ekkehard Schäfer. Gegner waren Obersontheim, Michelfeld, Künzelsau und Michelbach/Wald. Hessental hatte gerade noch den Klassenerhalt geschafft, Tura Untermünkheim nicht mehr und stieg ab.Der erste Fußball-Report kam offensichtlich an. Denn im Magazin für die Saison 1987/88 hieß es: "Was (...) als Experiment begann, hat sich offensichtlich bewährt. Unzählige Sportfreunde haben uns angesprochen und darum gebeten, weiterzumachen." Am Samstag gibt es die 30. Ausgabe. Klaus Rieder

Die 30. Ausgabe

Am Freitag liegt der RUNDSCHAU die

30. Ausgabe des Fußball-Reports bei.

Das erste Magazin rund um den Amateurfußball im Limpurger Land erschien am 16. August 1986 für die Saison 1986/87.

Der Blick zurück zeigt alle 30 Titelseiten von 1986 bis 2015 und wirft einen Blick in die erste Ausgabe des Fußball-Reports.

SWP