Ilshofen Fußball: Der BWK-Arena-Cup bei uns im Live-Stream

Der zehnte BWK-Arena-Cup wurde am 12. und 13. Januar 2019 in der Arena Hohenlohe in Ilshofen ausgespielt. Teilgenommen haben: FC Bayern München, West Ham United, Borussia Dortmund, Schalke 04, VfB Stuttgart, TSV Ilshofen, RB Leipzig, Red Bull Salzburg, Eintracht Frankfurt, Borussia Mönchengladbach, 1. FC Köln, Bayer Leverkusen, Hamburger SV, TSG Hoffenheim, 1. FSV Mainz.
Der zehnte BWK-Arena-Cup wurde am 12. und 13. Januar 2019 in der Arena Hohenlohe in Ilshofen ausgespielt. Teilgenommen haben: FC Bayern München, West Ham United, Borussia Dortmund, Schalke 04, VfB Stuttgart, TSV Ilshofen, RB Leipzig, Red Bull Salzburg, Eintracht Frankfurt, Borussia Mönchengladbach, 1. FC Köln, Bayer Leverkusen, Hamburger SV, TSG Hoffenheim, 1. FSV Mainz. © Foto: Joachim Mayershofer
Ilshofen / Joachim Mayershofer 13.01.2019
Zum zehnten Mal wird in Ilshofen der BWK-Arena-Cup für U-15-Teams ausgetragen. Das Teilnehmerfeld verheißt wieder tollen Sport.

Was in der Nacht von Silvester 2008 auf Neujahr 2009 erdacht wurde, hat sich inzwischen zu einem Jugendfußballturnier der Extraklasse entwickelt: der BWK-Arena-Cup in Ilshofen. „Dario hat mich mitten in der Nacht angerufen und gesagt: Was die Merlins können, können wir auch“, sagt Jens Betsch, neben Dario Caeiro und Florian Bader einer der drei Hauptorganisatoren des Turniers.

Der Arena-Cup-Sonntag im Live-Stream

Seht bei uns den offziellen Live-Stream des BWK-Arena-Cups. Die Organisatoren bieten ihn zum Start der Zwischenrunde am Sonntag ab 11 Uhr an:

Bei Fupa seht ihr die Ergebnisse und die anstehenden Spiele.

Die Idee war, in der Arena Hohenlohe, in der die Basketballer aus Crailsheim damals immer ihr Weihnachtsspiel veranstalteten, ein großes Jugendfußballturnier auszurichten und ebenso viele Zuschauer zu begeistern.

Die erste Auflage des BWK-Arena-Cups für U-15-Fußballer ging 2010 über die Bühne, an diesem Wochenende steht der zehnte Geburtstag an. Schon die Premiere war hochkarätig besetzt: Benfica Lissabon aus Portugal, Ujpest Budapest aus Ungarn und Red Bull Salzburg sorgten für internationales Flair. Die Österreicher sind seither bei jedem Turnier dabei gewesen, genauso der Nachwuchs der Bundesligisten Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach. „Gladbach war die erste Mannschaft, die uns damals zugesagt hat“, erinnert sich Betsch.

Er und sein Mitstreiter Dario Caeiro waren mit einem selbst gestalteten Einladungsflyer zum Eurocup nach Gaildorf gefahren und hatten Vereine kontaktiert, ebenso über den Sparkassencup in Schwäbisch Hall. „Josef Bichler und Thorsten Schift waren uns da eine große Hilfe“, betont Caeiro. „Wir hätten nie damit gerechnet, so viele Zusagen zu bekommen“, zeigt sich Jens Betsch immer noch erstaunt. Und Florian Bader ergänzt: „Mit unserer ersten Mannschaft haben wir damals noch in der Kreisliga A2 gespielt, jetzt sind wir in der Oberliga.“

West Ham United spielt mit

Dieses Jahr dürfen sich die Zuschauer unter anderem über die Auftritte des FC Bayern München, des VfB Stuttgart und des Titelverteidigers TSG Hoffenheim freuen – und erstmals ist auch ein englisches Team vertreten: West Ham United. Eine weitere Neuerung: Am Sonntag gibt es von 11 Uhr an einen Livestream aller Spiele. Für herausragende Showelemente sorgen die Akrobatikgruppe Gold Seekers des FC Röhlingen mit ihrem Wikingertanz sowie der Fußball-Freestyler René Matussek und Breakdancer Abraham Marte. Zudem geht pro erzieltem Tor ein Euro an die Harry-Kroll-Foundation. „Im letzten Jahr kamen so 235 Euro zusammen“, freut sich Florian Bader. Danny Jüngling und Stephan Lengersdorf werden als Moderatoren wieder stimmungsvoll durch das Turnier führen.

Damit alles reibungslos über die Bühne geht, sind mehr als 200 freiwillige Helfer im Einsatz, „15 bis 20 davon haben extra Urlaub genommen“, erklärt Bader. Mit dem Aufbau in der Arena wurde am Dienstag gegen 14 Uhr begonnen, der 20 mal 40 Meter große Kunstrasen wurde gestern verlegt. Auch die Eltern der drei Hauptorganisatoren packen fleißig mit an, und auch die Schwestern von Florian Bader und Dario Caeiro. „Es macht einfach stolz, wie gut alles funktioniert. Die Aufgaben sind mittlerweile gut verteilt. Ich frage mich manchmal, wie wir das früher alles gemacht haben“, sagt Jens Betsch schmunzelnd und lobt stellvertretend vier Personen: „Julian Wüstner und Steffen Gronemann haben mit drei Rechnern auf dem Tisch bis nachts um 2 Uhr die Software der Anzeigetafeln umorganisiert.“ Norbert Glasbrenner habe die Turnierzeitung erneut spitzenklasse gemacht. Und Jonas Halder habe nächtelang die Statistiken durchforstet und in übersichtliche Tabellen gepackt.

Dem Physiotherapeuten der SG Sonnenhof Großaspach blute das Herz, dass er dieses Jahr nicht beim BWK-Arena-Cup dabei sein könne, sagt Bader. Halder weilt mit dem Fußball-Drittligisten im Trainingslager im spanischen Huelva. Und noch einen Wermutstropfen gibt es: Die ursprünglich geplante Hohenlohe-­Auswahl mit den Trainern Oliver Rehbach und Ralf Kettemann kam nicht zustande. „Wir wollten talentierten Jugendlichen unabhängig vom jeweiligen Verein die Möglichkeit geben, sich mit den Besten der Besten zu messen. Schade, dass die Region nicht bereit war und so eine Möglichkeit nur kostenfrei in Anspruch genommen hätte“, erklärt Caeiro.

Das könnte dich auch interessieren:

Folge Du schon dem Haller Tagblatt auf Instagram: @hallertagblatt

Titelverteidiger TSG Hoffenheim eröffnet das Turnier am Samstag

Der BWK-Arena-Cup wird am Samstag um 11.45 Uhr mit dem Einzug aller Teams eröffnet. Das erste Spiel bestreitet dann der Titelverteidiger TSG 1899 Hoffenheim gegen Bayer 04 Leverkusen um 12.15 Uhr. Der erste Turniertag endet kurz nach 17 Uhr. Im ersten Spiel am Sonntag trifft Red Bull Salzburg um 9 Uhr auf den 1. FSV Mainz 05.

Die Zwischenrunde beginnt um 11.10 Uhr, das Viertelfinale um 14 Uhr. Das Endspiel wird um 15.50 Uhr angepfiffen. Anschließend folgt die Siegerehrung.

Gruppe A: TSG 1899 Hoffenheim, Bayer 04 Leverkusen, 1. FSV Mainz 05, Hamburger SV, Red Bull Salzburg

Gruppe B: VfB Stuttgart, Borussia Mönchengladbach, FC Schalke 04, FC Bayern München, West Ham United

Gruppe C: Eintracht Frankfurt, 1. FC Köln, Borussia Dortmund, RB Leipzig, TSV Ilshofen

Weitere Infos gibt es unter www.bwk-arenacup.de. Tickets an der Tageskasse oder online unter
www.bwk.kitze-ticket.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel