Fußball Vierfacher Kacani düpiert FCO

Marc Scheuermann wehrt sich mit seinen Sportkameraden gegen die SG Schorndorf nach Kräften, muss sich dem ambitionierten Bezirksligisten jedoch beugen und verliert mit 3:6. Eine zweimalige Führung reicht nicht aus, provoziert jedoch heftige Gegenwehr des Favoriten.
Marc Scheuermann wehrt sich mit seinen Sportkameraden gegen die SG Schorndorf nach Kräften, muss sich dem ambitionierten Bezirksligisten jedoch beugen und verliert mit 3:6. Eine zweimalige Führung reicht nicht aus, provoziert jedoch heftige Gegenwehr des Favoriten. © Foto: jur
Oberrot / Von Pietro Santonastaso 20.08.2018
Oberrot muss sich der SG Schorndorf in einem rassigen Fußballspiel geschlagen geben. Der frühere Drittliga-Profi Socol Kacani erzielt vier Treffer.

Bei sommerlichen Temperaturen bestritt der FC Oberrot sein Heimspiel in der ersten Pokalrunde gegen die SG Schorndorf, den Titelverteidiger.

Der FCO begann dabei recht forsch in seinen Aktionen nach vorne, denn bereits in der ersten Spielminute spielten Philipp Kees und Dirk Noller klasse zusammen eine Chance heraus, allerdings war Nollers Abschluss zu schwach, um Ertrag daraus zu erzielen. Nach nur drei Minuten machte sich Kapitän Philipp Kees auf und davon, narrte die Gäste-Abwehr, verzog dann aber knapp.

Erst nach dieser Drangphase des FCO bekam der Gast das Spiel besser in den Griff und spielte solide auf. Nach zwölf Minuten musste Torwart Fabian Steinle das erste Mal sein Können beweisen und parierte stark gegen Schorndorfs Socol Kacani. Im Gegenzug brachte Philipp Kees den FC Oberrot in Front, als er einen starken Sololauf zum 1:0 abschloss und dem Favoriten Ärger bereitete. Socol Kacani war es dann vorbehalten, den Ausgleich zu markieren (21.).

Bis zur Halbzeitpause kämpfte die Rottal-Elf des neuen Trainers Heiko Rohrweck sehr stark gegen den spielstarken Gast aus Schorndorf. Nach dem Wechsel sollte es turbulent werden und mehrere Treffer sollten fallen. Robin Eißele erzielte das 1:2 für Schorndorf, ein klasse Zuspiel von Kacani verhalf ihm zum Treffer. Der FCO schlug jedoch zurück und kam aus kurzer Distanz durch Marc Scheuermann zum 2:2-Ausgleich. Das verärgerte die Gäste noch mehr, Schorndorf erhöhte den Druck auf den FC Oberrot – mit nachhaltigem Erfolg. Eine Stunde war gespielt, da erzielte Valon Selimi mit einem starken Direktschuss das 2:3, welches wiederum Socol Kacani nur elf Minuten später auf 2:4 ausbaute.

Einen kollektiven Tiefschlaf der FCO-Abwehr nutzte Socol Kacani wenige Minuten später mit seinem dritten Treffer – neuer Spielstand 2:5. Hoffnung keimte im Lager des FCO nochmals auf, als Philipp Kees nach 78 Minuten auf 3:5 verkürzte. Aber Socol Kacani ließ es mit seinem vierten Tor gar nicht erst dazu kommen und machte das Dutzend voll. Dennoch kann der FCO auf die gezeigte Leistung aufbauen und mit breiter Brust zum FC Welzheim reisen.

So spielten sie

Bezirkspokal Rems/Murr
FC Oberrot - SG Schorndorf

3:6

Torfolge 1:0 Kees (13.), 1:1 Kacani (21.), 2:1 Scheuermann (50.), 2:2 Eißele (58.), 2:3 Valon (60.), 2:4, 3:5, 3:6 Kacani (71., 77., 78.), 3:4 Kees (75.)

FC Oberrot: Steinle, Mi. Wieland, Wurst, Kees, Kühnle, T. Scheuermann, M. Scheuermann, Noller, Hägele, Benz, Ma. Wieland, Koch, Neumann, Weber, Krockenberger

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel