Jugend VfB glückt Revanche

VfB Stuttgart / bu 16.01.2017
Wie im vergangenen Jahr standen sich der VfB Stuttgart und Bayer 04 Leverkusen im Spiel um Platz drei gegenüber.

Damals gewann Leverkusen, doch gestern drehte der VfB den Spieß um. Schon nach wenigen Minuten gelang dem VfB durch Okan Turp die 1:0-Führung. Leverkusen konnte fast im Gegenzug durch Adrian Stanilewicz das 1:1 erzielen. Es zeigte sich aber bald, dass die Stuttgarter noch mehr Energie hatten. Mit einem Schuss aus halblinker Position überraschte Bastian Frölich den Leverkusener Torwart zur 2:1-Führung für den VfB. Der VfB war nun die dominantere Mannschaft, die durch Nick Bätzner sogar noch das 3:1 schaffte. Der Gegner gab sich aber noch nicht geschlagen und erarbeitete sich in der Schlussphase noch einige vielversprechende Möglichkeiten, die aber alle nichts mehr einbrachten oder vom VfB-Torhüter Kevin Harr verhindert wurden.  Der VfB Stuttgart wurde dennoch  verdient Dritter.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel