Landkreis VfB-Fans treffen sich im Keller

Mal schauen, wie schnell die Fans des VfB Stuttgart und ihr Team wieder aus dem Keller herauskommen. Privatfoto
Mal schauen, wie schnell die Fans des VfB Stuttgart und ihr Team wieder aus dem Keller herauskommen. Privatfoto
RAMA/RUF/PM 27.11.2014
Adam Wilczynski, der bis zum Herbst für den Tura Untermünkheim in der Landesliga auflief, wird in der Winterpause zum Verbandsligisten Sportfreunde Hall zurückkehren. Beim Mittelfeldspieler sind noch letzte vertragliche Details zu klären.

Adam Wilczynski, der bis zum Herbst für den Tura Untermünkheim in der Landesliga auflief, wird in der Winterpause zum Verbandsligisten Sportfreunde Hall zurückkehren. Beim Mittelfeldspieler sind noch letzte vertragliche Details zu klären.

*

Für den Braunsbacher Timo Schad sind die Bezirksliga-Duelle gegen die SG Niedernhall/Weißbach zum Vergessen. Genau wie beim ersten Saisonspiel im Sommer unterlief dem Braunsbacher Pechvogel Timo Schad ein Eigentor zur glücklichen Niedernhaller 1:0-Führung in der 10. Minute.

*

Seinen ersten Saisonsieg in der Landesstaffel durften die C-Junioren des SC Michelbach ausgerechnet im Derby gegen den FSV Hollenbach feiern. Das Tor für das Schlusslicht fiel praktisch mit dem Schlusspfiff. Besser läuft es ansonsten beim FSV, der Rang drei nach der Vorrunde einnimmt. Zudem wurden Marius Uhl aus Rot am See und Sven Heim (Wiesenbach), die beide in Hollenbach kicken, für den WFV-Sichtungslehrgang des Jahrgangs 2000 vom 1. bis 3. Dezember an der Sportschule Ruit eingeladen.

*

Trotz aller Widrigkeiten trafen sich ein paar Mitglieder des VfB Stuttgart Fanclubs "Weiß-Rote Linde" zum "Kellerstammtisch" im Kartoffelkeller des Kneipenwirts. Im diffusen Licht vom Keller brannte die rote Laterne lichterloh. Nun hoffen die Anhänger des Bundesligaklubs mit dem neuen Trainer Huub Stevens auf schnelle Besserung, um demnächst wieder in fröhlicherem Ambiente die Spiele ihres Lieblingsklubs verfolgen zu können.