Satteldorf Vereinsmetzelsuppe und Platzeinweihung

Das Kunstrasenspielfeld am Satteldorfer Kernmühlenweg wurde in nur fünf Monaten Bauzeit fertiggestellt.
Das Kunstrasenspielfeld am Satteldorfer Kernmühlenweg wurde in nur fünf Monaten Bauzeit fertiggestellt. © Foto: Verein
Satteldorf / pm 08.11.2018
Bei der Spvgg Gröningen-Satteldorf wird das Kunstrasenspielfeld am Samstag offiziell übergeben.

Dieses Wochenende, 9. bis 11. November, steht für die Spvgg Gröningen-Satteldorf unter einem ganz besonderen Stern. Der Förderverein lädt nicht nur zur traditionellen Vereinsmetzelsuppe ein, sondern die Gemeinde übergibt auch das neue Kunstrasenspielfeld mit einer offiziellen Einweihungsfeier an die Fußballer der Spvgg.

Die Heimspiele der zweiten Mannschaft am Samstag (14.45 Uhr) in der Kreisliga B3 gegen den VfR Altenmünster II und der ersten Mannschaft am Sonntag (14.30 Uhr) in der Landesliga gegen Aramäer Heilbronn begleiten die Einweihungsfeierlichkeiten (am Samstag um 13.30 Uhr) und das traditionelle Schlachtfest.

Den Auftakt zum Metzelsuppen-Wochenende bildet der morgige Freitag. Ab 19 Uhr gibt es in der Vereinsgaststätte am Kernmühlenweg alles rund um die Schlachtschüssel. Parallel findet in der Sporthalle die Schiedsrichterschulung der Schiedsrichtergruppe Crailsheim statt.

Am Samstagmittag um 13.30 Uhr erfolgt die offizielle Einweihung des von der Gemeinde Satteldorf neu gebauten Kunstrasenspielfeldes durch Bürgermeister Kurt Wackler mit zahlreichen Gästen. In nur fünf Monaten Bauzeit ist am Kernmühlenweg, auf dem ehemaligen B-Platz, ein richtiges Schmuckstück entstanden. Nach dem Spiel der Reserve öffnet ab 17 Uhr dann auch die Vereinsgaststätte ihre Pforten.

Das Programm am Sonntag beginnt um 11 Uhr mit dem Mittagstisch; die Küche hat an diesem Tag durchgehend bis 18 Uhr geöffnet. Am Nachmittag gibt es zudem selbst gebackene Kuchen und Kaffee. Auch fußballerisch ist am Kernmühlenweg etwas geboten. Um 14.30 Uhr stehen sich die Landesliga-Vertretungen der heimischen Spvgg Satteldorf und der Aramäer Heilbronn gegenüber. Hier geht es für die von Martin Weiß trainierte Mannschaft um Spielführer Patrick Beck wieder um wichtige Punkte, um den Anschluss ans Tabellenmittelfeld zu schaffen.

Am Samstag gelang dem Landesligisten nach fünf Niederlagen in Serie wieder ein Sieg. Tobias Becker und Patrick Beck trafen beim 2:1 in Schornbach. Die Spvgg Satteldorf liegt mit 13 Punkten aber noch immer auf einem Abstiegsplatz.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel