Das Spiel begann für den TSV Sulzbach-Laufen denkbar schlecht, denn schon nach zwei Minuten verletzte sich Sebastian Haas ohne Fremdeinwirkung, so dass er ausgewechselt werden musste. Die Unterroter kamen langsam auf Touren, zumal die Gäste in der Anfangsphase recht gut mitmischen konnten.

Die erste Unterroter Chance bot sich Seker, dessen Kopfball nichts einbrachte. Aberle hatte nach 15 Minuten die nächste gute Möglichkeit, doch auch er scheiterte. In der 18. Minute war es soweit: Stefan Werner konnte sich durchsetzen und erzielte die 1:0-Führung. Hannes Werner bot sich noch eine Chance, doch bis zur Pause neutralisierten sich beide Teams.

Im zweiten Durchgang hatten die Gäste den Angriffen der Platzherren nicht mehr viel entgegen zu setzen. Bis zur 70. Minute schossen die Unterroter eine 6:0-Führung heraus. Den Torreigen eröffnete Offner, der einen Eckball direkt zum 2:0 verwandeln konnte. Hannes Werner ließ in der 51. Minute das 3:0 folgen, und nur vier Minuten später war Aberle nach einem Freistoß von Ibach beim 4:0 erfolgreich. Gegen die nun konfusen Gäste ließen die Unterroter nicht locker, und erneut war es Aberle, der nach Vorlage von Philipp das 5:0 erzielen konnte. Das 6:0 in der 70. Minute besorgte Seker, der eine schöne Kombination von Sahin und Zahn erfolgreich abschloss. Die Gäste aus dem Kochertal waren bedient und mussten froh sein, dass sie nicht noch höher verloren. Trotz einiger weiterer Möglichkeiten gelang den Gastgebern nur noch ein Treffer zum 7:0-Endstand. Kevin Philipp hatte Sahin in Szene gesetzt, und der nutzte seine Chance zum 7:0-Endstand. Aberle und Sahin vergaben am Ende noch zwei Möglichkeiten.

Spvgg Unterrot: Oguzhan Büyükfirat, Kevin Jahn, Uli Zahn, Hannes Werner, Kevin Philipp, Gregor Aberle, Christoph Offner, Servet Seker, Eduard Steinhauer, Batuhan Sahin, Benjamin Werner, Jakob Ibach, Stefan Werner.