Fußball - Kocher-Rems Untergröningen zeigt sich in Lautern gut erholt

Fußball - Kocher-Rems / TOBIAS BERRETH 19.09.2016
Die SGM Hohenstadt/Untergröningen kam beim SV Lautern zu einem verdienten 4:2-Sieg und hatte zur Pause schon alle vier Tore erzielt.

Nach dem mühsamen Derbysieg gegen den TSV Ruppertshofen  hatte es die Spielgemeinschaft Hohenstadt/Untergröningen beim SV Lautern etwas einfacher. Doch zu Beginn sah es nicht nach einer klaren Sache für den Gast aus, denn der SV Lautern lag bis zur 20. Minute mit 2:1 in Front. Doch danach nahmen die Gäste das Spiel in die Hand, waren dominierend und nutzten ihre Chancen effektiv aus.

Bereits in der ersten Minute glückte der Spielgemeinschaft der erste Treffer. Auf Vorlage von Klotzbücher markierte Hirsch das 1:0. Doch die Gastgeber ließen sich dadurch nicht erschrecken und kamen nach einem Freistoß und Abstimmungsfehler in der Gästeabwehr zum 1:1-Ausgleich. Es sollte nun 18 Minuten dauern, ehe die Gäste zum Ausgleich kamen. Utrata hatte dabei Hirsch in Szene gesetzt, der dann mit einem Kopfball erfolgreich zum 2:2 abschloss.

Nur zwei Minuten später ließen die Gäste ihren dritten Treffer folgen. Einen Fehlpass der Gastgeber nahm Hirsch auf, bediente Klotzbücher, der den Ball nur noch ins Tor bugsieren musste. Als nach weiteren vier Minuten das 4:2 der Spielgemeinschaft folgte, war der SV Lautern bedient. Diesmal lieferte Florian Hirsch die Vorarbeit und Fabian Berroth hatte beim 4:2 keine Mühe.

Im zweiten Durchgang hatten die Gäste ihren Gegner im Griff und ließen hinten nichts anbrennen. Die Platzherren waren nicht mehr in der Lage, sich entscheidend durchsetzen zu können, so dass es beim 4:2-Sieg der SGM Hohenstadt/Untergröningen blieb.

SGM Hohenstadt/Untergröningen: Benjamin Isin, David Utrata, Danilo Funk, Benjamin Maile, Julian Feil, Manuel Rupp, Steven Gerstner, Ramon Pohl, Florian Hirsch, Fabian Berroth, Marco Klotzbücher, Markus Rieker, Thorsten Kessler, Martin Weber, Patrick Halfar, Daniel Weidner.