Fußball Untergröningen stürmt zum Titel

Der 3:2-Erfolg der SGM Untergröningen gegen den TSV Bartholomä (Bild) brachte die Spielgemeinschaft erst recht in die Erfolgsspur.
Der 3:2-Erfolg der SGM Untergröningen gegen den TSV Bartholomä (Bild) brachte die Spielgemeinschaft erst recht in die Erfolgsspur. © Foto: Hans Buchhofer
Untergröningen / Hans Buchhofer 12.05.2018

Die Spielgemeinschaft (SGM) von Hohenstadt und Untergröningen führt seit der Niederlage des Rivalen TSV Bartholomä am Sonntag gegen den SV Lautern die Tabelle der Fußball-Kreisliga B2 Kocher-Rems mit sechs Punkten Vorsprung an. Dem Heimspiel der SGM gegen den SV Frickenhofen kommt daher eine besondere Bedeutung zu. Gewinnt die Spielgemeinschaft auch diese Begegnung, dann dürfte die Meisterschaft fast schon errungen sein. Da der Gast aus Frickenhofen allerdings schon in der Hinrunde beim 2:1-Sieg der SGM erhebliche Probleme verursacht hat, werden sich die Platzherren auf einen schwierigen Nachmittag einstellen müssen.

Mini-Chance für Bartholomä

Der TSV Bartholomä tritt beim TSV Böbingen II an und wird versuchen, seine minimale Chance auf den Titel mit einem Sieg zu wahren und sich vor allem den Dritten SV Lautern vom Leib zu halten. Dieser erwartet den VfL Iggingen II und dürfte mit dem Tabellenfünften erhebliche Probleme bekommen. Für die anderen Teams kommen die vorderen Ränge nicht mehr infrage. Der SV Hussenhofen will seinen Heimvorteil gegen den TSV Ruppertshofen mit einem Sieg nutzen und der FC Eschach ist gegen den TSV Heubach II ebenfalls der Favorit. Schlusslicht Heuchlingen II würde sich über den vierten Saisonsieg gegen den FC Schechingen II sicher freuen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel