Fußball Unterdeufstetten steht vor ganz schweren Runde

Ralf Mangold 02.09.2017

Der Fünfte der Vorsaison gegen den Drittplatzierten der vergangenen Runde – zwei ambitionierte Teams treffen damit bereits am zweiten Spieltag aufeinander. Stimpfach und Langenburg gewannen ihre Spiele zum Rundenauftakt und dürften auch in dieser Saison zu den Favoriten im Kampf um die Aufstiegsplätze zählen.

Ganz überraschend grüßt die Bezirksligareserve des TSV Dünsbach von der Tabellenspitze. Jedoch ist offen, wie hoch der Kantersieg über die doch arg gebeutelten Unterdeufstetter Rückschlüsse über den weiteren Saisonverlauf zulässt. Der sonntägliche Gegner Jagstheim hat ebenfalls recht deutlich in Waldtann gewonnen und dürfte genau der richtige Gradmesser für die Dünsbacher sein.

Kirchbergs Zweite feierte mit dem Remis gegen den SV Onolzheim eine gelungene Premiere in der Pflichtspielrunde. Gegen Unterdeufstetten sollte sogar ein Dreier drin sein. Im Absteiger­duell teilten sich Goldbach und der VfR Altenmünster II die Punkte. Nun gilt es gegen die  beiden noch punktlosen Teams aus Bühlerzell beziehungsweise Waldtann nachzulegen, um sich gleich im oberen Tabellendrittel festzusetzen.

Ebenfalls aus der Kreisliga A2 kommt der ESV Crailsheim. Nach der Auftaktniederlage in Honhardt sind die Eisenbahner in Punktspielen sieglos im Jahr 2017. Ob sich das gegen die starken Großaltdorfer ändert, ist fraglich.

Ein Stadtderby steht in Onolzheim am Sonntag auf dem Programm, wo der SV Tiefenbach Wiedergutmachung für die Auftaktniederlage gegen Stimpf­ach will. Die Gäste gehen sicherlich als leichter Favorit in diese Partie. Völlig offen dürfte die Partie zwischen dem TSV Obersontheim II und dem FC Honhardt sein.

Sonntag, 3. September, 13 Uhr
Spfr. Bühlerzell II – TSV Goldbach, VfR Altenmünster II – GSV Waldtann, TSV Obersontheim II – FC Honhardt
Sonntag, 3. September, 15 Uhr
Jagstheim – Dünsbach II, Unterdeufstetten – Kirchberg II, Onolzheim – Tiefenbach, Stimpfach – Langenburg, ESV Crailsheim – Großaltdorf