Fußball - Bezirksliga Unnötiges Remis

LAU 24.11.2014

Eine völlig unnötige Punkteteilung gab es aus Sicht von Altenmünster beim Auswärtsauftritt in Hessental. Zu viele Chancen wurden liegen gelassen und daher reichte es nur zu einem 2:2. Der VfR ließ eigentlich in der ganzen Partie ganz wenig zu und zeigte in der Offensive sehr viele flüssige Kombinationen. Nach zwei guten Möglichkeiten für die Gäste tauchten die Hessentaler erstmals gefährlich vor dem VfR-Gehäuse auf, doch Torspieler Thomas Böckler konnte gerade noch klären. Die beste Möglichkeit für Altenmünster dann nach einem weiten Flankenwechsel von Robert Birghan. Nico Gleß nahm den Ball klasse an, sein Schuss war dann aber eher harmlos. Mit dem Pausenpfiff die kalte Dusche für den VfR. Waldemar Wolf wurde clever angespielt und ließ sich die Chance nicht entgehen.

In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild. "Grün-Weiß" bestimmte das Spiel. Eine Energieleistung von Juri Kildau (58.) führte zum Ausgleich. Dann aber waren erneut die Gastgeber sehr effektiv. Marco Ventura setzte sich über links durch, sein Pass in die Mitte ging an Freund und Feind bis zum zweiten Pfosten, wo Slawek Radzik zum 2:1 traf. Altenmünster gab nie auf. In der 79. Minute wurden die Bemühungen belohnt. Eine Flanke von Timo Dörflinger wurde vom Torspieler zu kurz abgewehrt, und Andreas Fuchs war zur Stelle. TSV Hessental - VfR Altenmünster 2:2 (1:0)

Torfolge: 1:0 Waldemar Wolf (45.), 1:1 Juri Kildau (58.), 2:1 Slawek Radzik (71.), 2:2 Kai Stängle (79.)

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte, Andreas Hofmann (77., VfR)

VfR: Böckler, Cetin, Roll, Birghan, Dörflinger, Munz, Fuchs, Hofmann (12. Stängle), Sami (85. Ludwig), A. Marmullakaj (90. Kildau), Gleß