Frauenfußball: Athletik Nördlingen - TSV Crailsheim 0:4 (0:1) TSV-Frauen: Noch etwas Sand im Getriebe

Frauenfußball: Athletik Nördlingen - TSV Crailsheim 0:4 (0:1) / HO 04.08.2014

Die Fußballfrauen des TSV haben auch ihren dritten Test gewonnen und bleiben ohne Gegentor. Dabei gab Trainer Kosturkov mit Melina Riek, Ann Kathrin Huber, Lena Engelhart, B-Juniorin Johanna Popp und der ebenfalls gerade 17-jährigen Ex-Sindelfingerin Bianca Uhl der Jugend eine Chance, die von den ehrgeizigen Youngsters genutzt wurde. Vor allem WFV-Auswahlspielerin Bianca Uhl sorgte auf der linken Außenbahn für viel Alarm und zeichnete (70.) für den dritten TSV-Treffer verantwortlich. Zuvor hatten die "Horaffen" gegen den tiefstehenden Landesligisten alles im Griff, leisteten sich aber noch einige Ungenauigkeiten. Auch mit dem Torabschluss war Coach Kosturkov noch nicht zufrieden, musste man sich doch durch einen Treffer von Simone Klenk mit einem 0:1-Halbzeitstand zufriedengeben. Erneut Simone Klenk und Bianca Uhl sorgten nach der Pause für klare Verhältnisse. Die aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeberinnen hatten in der Offensive kaum etwas zu bieten und sorgten nur bei der stellenweise schlampigen Spieleröffnung der Crailsheimerinnen für so etwas wie Entlastung. Mit dem Schlusspfiff gelang dann dem TSV per direkt verwandeltem Freistoß das standesgemäße 0:4. Am Sonntag geht es zum nächsten Test zum Regionalligisten FV Löchgau, der den TSV sicher fordern wird.