Crailsheim TSV Crailsheim stellt sich beim Schlusslicht vor

Joachim Mayershofer 06.05.2016

. Langsam aber sicher biegt die Saison auf die Zielgerade ein. Fünf Spiele müssen die Mannschaften noch absolvieren, sieht man mal von „Sonderaufgaben“, zum Beispiel in der Relegation ab. Der TSV Crailsheim rangiert auf dem vierten Platz und den gilt es in den kommenden Wochen zu behaupten und verteidigen. Nach dem 1:1 gegen den Tabellennachbarn SV Schluchtern müssen die Crailsheimer wieder auf die Reise gehen. Die führt sie zum  FV Ingersheim, dem Schlusslicht des aktuellen Landesliga-Tableaus. Die Ingersheimer hängen dem Feld weit hinterher und dürften sich gedanklich schon wieder mit dem Thema Bezirksliga beschäftigen. Das Torverhältnis des Schlusslichtes von  18:69 spricht zudem eine deutliche Sprache. Auch bei Kellerkind Oeffingen war zuletzt nichts zu erben für den FV Ingersheim.

Die Crailsheimer Gäste weisen aktuell mehr als dreimal so viele Punkte wie das Schlusslicht auf. Die Mannschaften trennen also Welten,  und die Crailsheimer gehen gewiss als Favorit in die Partie. Wobei besonders Mannschaften, die befreit aufspielen können, oft nicht zu unterschätzen sind.

Gegen Schluchtern legte die Truppe von Trainer Eberhardt Ilg einen  engagierten Auftritt hin. Sollte sie daran anknüpfen,  stünde Saisonsieg Nummer zwölf – nur drei Teams haben in der Liga mehr  zu bieten – für das Team aus der Horaffenstadt sicherlich nichts mehr im Wege.