Crailsheim TSV Crailsheim II geht beim TSV Hessental unter

Joachim Mayershofer 02.05.2016

Im Fußball-Bezirksligaspiel gegen den TSV Crailsheim II musste der TSV Hessental nur einmal zittern, als der Keeper nach wenigen Sekunden Gefahr lief, nach einem Rückpass den Ball zu vertändeln, ihn aber im letzten Moment noch sichern konnte und somit den Schock für die Hausherren verhinderte. Im Gegenzug erzielte Alexander Befus das 1:0 und brachte somit sein Team auf die Siegerstraße.

Am Ende stand für die Elf von Trainer Steffen Rauner-Wieser ein souveräner und auch in der Höhe verdienter 5:0-Heimsieg zu Buche. Nach der frühen Führung war die Heimelf über die komplette Spielzeit spielbestimmend und erarbeitete sich regelmäßig gute Torchancen. TSV-Kapitän Patrick Walz erhöhte per Volleyabnahme auf 2:0. Von den Gästen kam in der Folgezeit nicht wirklich viel. Als Waldemar Wolf quasi mit dem Halbzeitpfiff die Führung für Hessental auf 3:0 ausbaute, war dies die Vorentscheidung.

Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Hausherren keinen Zweifel mehr aufkommen, wer an diesem Tag den Platz als Sieger verlassen würde. Slawek Radzik erhöhte auf 4:0 und erneut Patrick Walz auf 5:0. Hessental spielt am Mittwoch das Pokalhalbfinale in Bibersfeld.

Hessental – TSV Crailsheim II 5:0 (3:0)

Torfolge: 1:0 Alexander Befus (2.), 2:0 Patrick Walz (18.), 3:0 Waldemar Wolf (44.), 4:0 Slawek Radzik (52.), 5:0 Patrick Walz (60.)

Crailsheim II: Renk, Lopez, Hertfelder, Krüger, Spolwind, Krebs, Gebhardt, Falk, Martinez, Blümel, Gentner